Teigwaren heißen Teigwaren, weil sie früher mal Teig waren

Ein Ausflug zu Nudeln und Ziegen

Im schönen Naturpark Altmühltal finden wir die Altmühltaler Teigwaren. Hier entstehen aus frisch aufgeschlagenen Eiern der Güteklasse A und Hartweizengrieß oder auch Dinkelmehl feine Teigwaren, diese werden sogar CO² neutral durch eine Hackschnitzelheizung getrocknet. Während der etwa eineinhalbstündigen Führung lernen wir nicht nur alles über die Nudel, sondern auch was man von Etiketten lesen kann.  Bitte beachten Sie, daß uns wegen der strengen Hygienevorschriften im Betrieb keine Toilette zur Verfügung steht! Im Anschluß besuchen wir das Ziegenhof-Café der Familie Deß in Freystadt (Richthof 5, 92342 Freystadt). Mit Blick in den Ziegenstall erfahren wir hier Wissenswertes über die Ziege und schlemmen mit Blick in den Ziegenstall am Brotzeitbuffet. Auf dem Ziegenhof leben derzeit etwa 170 Milchziegen, 20 ha Land werden ökologisch nach biokreis bewirtschaftet. Zu den Produkten zählen Ziegenmilch, Ziegenkäse, Salami, Goaßbeisser, Leberkäse und Wurstgläser. Hier kann dann auch die arg gebeutelte Blase entleert werden....

Ziege.jpg

Info

Datum:
2020-07-04T15:00:00+02:00
Uhrzeit:
15:00 - 18:30 Uhr
Ort:
Altmühltaler Teigwaren,
Lohen 6, 91177 Thalmässing
Maximale Teilnehmerzahl:
45
Anzahl freier Plätze*:
Genügend freie Plätze
Preis (EUR):
25,00/30,00
Öffentliche Verkehrsmittel:
Gerne vermitteln wir Mitfahrgelegenheiten!
Ansprechpartner/in:

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen