Slow Food CV Bonn und CV Rhein-Mosel kochen mit '' Arche- Produkten auf der Buga 2011

Slow Food CV Bonn und CV Rhein-Mosel kochen mit '' Arche-Produkten '' auf der Buga 2011

bilder_cv_rhein-mosel-aaa_buga_2.jpg

 

anBAanAtbWFyYWlzLmRl">eingesetzte Rezepte

Forellenfilet mit Filder-Spitzkraut-Katoffelpüree für 6 Personen

3 Forellen

   Zitrone

Fisch filetieren,säuern.salzen,

Filets auf ein geöltes Blech Bachblech legen, die Hautseite

mit Olivenöl einpinseln, salzen und bei 140 Grad ca. 8 Min.

in den Backofen geben.

500 g Filderkraut ( Sauerkraut )

Zwiebel in Streifen

Öl, Salz-Pfeffer

Wacholderbeeren

Weißwein

Filderkraut waschen und gut ausdrücken. Zwiebel in heißem Öl

anschwitzen, Filderkraut, Salz, Pfeffer und Wacholderbeeren zugeben,

mit Wasser aufgießen. Weißwein über das Kraut geben und ca. 1/2 Stunde

köcheln lassen.


500 g Kartoffeln 

1dl Milch

Salz, Sahne, Butter

Kartoffeln schälen und kochen, die Milch erhitzen und die Kartoffeln

in die heiße Milch pressen, mit Salz abschmecken und mit Sahne und

Butter verfeinern.

Filderkraut und Kartoffelpüree mischen und mit den gebratenen Forellenfilets

anrichten.

Informationen über das Filder-Spitzkraut unter:

www.slowfood.de/arche_desgeschmacks/passagiere/filder_spitzkraut/

Saisonabschluss auf der Buga 2011

bilder_cv_rhein-mosel-img_1931_buga_okt._10.jpg

Unter dem Motto '' Das Ahrtal und seine Arche-Produkte '' feierte Slow Food am 9. Oktober den Saisonabschluss auf der Bundesgartenschau in Koblenz. Zum Ausklang eines goldenen Spätsommers wurde den Besuchern am Slow Food Stand

'' Köksjes-Suppe '' und Ahrtaler Frühburgunder gereicht. Zum Saisonabschluss präsentierte Slow Food und das Gemüsesortenprojekt '' Rheinland (+) Pfalz '' ( Bund ) noch einmal zusammen die ganze Vielfalt regionaler Produkte und Passagiere der '' Arche des Geschmacks ''. Das internationale Slow Food Projekt zur Erhaltung der Biodiversität, von der Slow Food Stiftung für biologische Vielfalt 1996 gegründet, schützt weltweit über 1.000 regional wertvolle Lebensmittel, Nutztierarten und Kulturpflanzen vor dem Vergessen, inden sie in die Arche aufgenommen werden.

Zu den deutschen Passagieren gehört der Blaue Fürhburgunder aus dem Ahrtal. Die Rebsorte wird nur noch auf wenigen Parzellen angebaut, da sie als vergleichsweise ertragsschwach gilt. Der aus ihr gewonnene Wein wird bei Blindverkostungen aber regelmäßig mit hochwertigen Burgundern gleichgesetzt. Am Gemeinschaftsstand von Slow Food Deutschland und dem Gemüsesortenprojekt '' Rheinland (+) Pfalz '' ( Bund ) konnten sich Besucher in Anwesenheit der

Ahrtaler Weikönigin Julia Bertram von der Qualität des Blauen Frühburgunders überzeugen. Kredenzt wurden Weine vomWeingut Kriechel und der Dagernova Weinmanufaktur.

Die ersten 100 Gäste konnten zudem eine '' Ahrtaler Köksjes Zupp '', zubereitet vom Privatkoch Jean-Pierre Marais, probieren. Das Köksje ist eine Stangenbohne, die im Gegensatz zu den meisten noch kultivierten Stangenbohnen, nur als trockenbohne verwendet wird. Die Variante aus dem Ahrtal ist Anwärterin auf einen Platz in der Slow Food Arche des Geschmacks. Ihr Korn wird ausschließlich getrocknet zur kräftigen Suppengrundlage ( Zupp ) genutzt. Sie gehört damit zu den in Deutschland selten gewordenen Trocken- oder Körnerbohnensorten.

Lernen Sie bei diesem Event Slow Food Deutschland undseine wertvolle Arbeit zum Erhalt alter Sorten, Rassen und Spezialitäten kennen.

Mehr Informationen:

Garten Eden

www.garteneden2011.de

Arche des Geschmacks von Slow Food Deutschland

www.slowfood.de/biodiversitaet/arche_des_geschmacks

CV Rhein Mosel, Herr Martin Fuchs, im Gespräch mit Heike Boomgaarden

bilder_cv_rhein-mosel-frey_091011144_800x532_buga_okt._5.jpg

 

Große Kulisse bei der Abschlussveranstaltung

bilder_cv_rhein-mosel-frey_091011112_800x532_buga_okt._4.jpg

 

Große Bühne für Slow Food CV Rhein Mosel, Fotos BMEV/Thomas Frey

bilder_cv_rhein-mosel-frey_091011076_800x532_buga_okt._1.jpg

 

Markt der Regionen

bilder_cv_rhein-mosel-markt_der_regionen_3.jpg

 

Jean Pierre Marais in Aktion

bilder_cv_rhein-mosel-aaa_buga_1.jpg

 

Kleine Rouladen vom Glanrind mit Senf-

Kräuterfüllung für 6 Personen

ca. 1 kg Rinderhüfte in 12 dünne Scheiben schneiden

12 Scheiben gekochter Schinken

150 g Senf

fein gehackte Kräuter ( Thymian, Salbei, Rosmarin, Oregano )

Salz-Pfeffer, Oliveröl

Rinderscheiben leicht plattieren, mit der Kräuter-Senfmischung bestreichen,

je eine dünne Scheibe gekochten Schinken darauf legen, einrollen, salzen,

pfeffern, anbraten.

Anschließend bei 140 Grad für 10 Min. in den Backofen geben.

Champignonrisotto für 6 Personen

75 g Butter

1 kl. Zwiebel

250 g Reis

2 dl Weißwein

8 dl Brühe

600 g Chmapignons

            Salz-Pfeffer

150 g Parmesan

60 g Butter

Butter in einen Topf geben und die Zwiebelwürfel kurz anschwitzen,

Reis zugeben und kurz anrösten, mit Weißwein auffüllen und unter ständigem

Rühren kochen lassen. Nach und nach die Brühe zugeben. Champignons in

Würfel schneiden und zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken, Parmesan

und Butter unterrühren.

Infomationen über das Glanrind unter:

www.slowfood.de/arche_des_geschmacks/passagiere/glanrind/

Die Stangenbohnen für die '' Ahrtaler Köksjes Zupp ''

bilder_cv_rhein-mosel-img_1940_800x600_buga_okt._8.jpg

 

Privalkoch Jean-Pierre Marais kocht die Zupp

bilder_cv_rhein-mosel-img_1935_1024x768_buga_okt._7.jpg

 

Die '' Zupp '' schmeckt

bilder_cv_rhein-mosel-img_1929_800x600_buga_okt._9.jpg

 

Heike Boomgaarden mit Martin Fuchs und Bundesernährungsministerin Ilse Aigner

bilder_cv_rhein-mosel-frey_091011150_800x532_buga_okt._6.jpg

 

Impressionen vom Markt der Regionen, Koblenz, 09. 10. 2011, Fotos privat

bilder_cv_rhein-mosel-markt_der_regionen_2.jpg

 

Stand von Slow Food CV Rhein Mosel

bilder_cv_rhein-mosel-markt_der_regionen_5.jpg

 

Jahresrückblick 2009

Im Jahr 2009 gab es an Rhein und Mosel bereits acht Veranstaltungen. Wir haben das Convivium also mit einem aktiven Jahr begonnen. Einige Berichte und Fotos nachfolgend.

27./28. Januar - Slow Riesling. Kulinarische Weinprobe im Lubentiushof, Niederfell

3. März - Mitgliederversammlung im Merowingerhof, Andernach

29. April - Spargelkochen bei Martin Görlitz, Koblenz-Metternich

30. Mai - Weinbergswanderung in Hatzenport, Weingut Gietzen

7. Juli - Besuch auf Schloss Schöneck bei Manfred Wehr, Highland Cattle Zucht

26. September - Infostand auf dem "Markt der Regionen", Koblenz Zentralplatz

4. November - gemeinsames Stollenbacken, Bäckerei Herres, Neuwied / Heimbach-Weis

14. November - Jahresfeier CV Rhein-Mosel, Regionales Menü im Hotel Bellevue, Boppard

Aus dem Vorjahr: 28. November 2008 Gründung CV Rhein-Mosel