Genussführer

Genussführer Rhein-Mosel

genussfuehrer-empfehlungen-rheinmosel-170-150_nozahl.pngDas Convivium Rhein-Mosel beteiligt sich am Buchprojekt „Slow Food Genussführer Deutschland“. Seit Sommer 2012 testen zwei Gruppen aus unserem Convivium geeignete Gasthäuser, Weinstuben und Restaurants. Entscheidend für die Aufnahme in den Genussführer ist die außerordentliche Qualität der Speisen, die ein genussvolles Essen verspricht. Regionalität meint hier Speisen und Zutaten, die aus der Region kommen und auf der Speisekarte transparent für jeden Gast benannt werden sollten. Es geht uns nicht darum, hochdekorierte Sterneküchen neu zu entdecken, sondern „ehrliche“ Gasthäuser in unserer Region, welche den Grundsätzen und Prinzipien von Slow Food entsprechen. Dies wären nach unserer Auffassung „Gast-Stätten“ mit: Überwiegend typisch regionaler Küche mit ebensolchen Zutaten. Verwendet werden sollten natürliche Produkte, keine Zusatzstoffe, keine Geschmacksverstärker oder Produkte aus der Lebensmittelindustrie. Wir legen Wert auch auf das „Drumherum“, d.h. Service und Ambiente werden berücksichtigt und sind ein Teil der Bewertung. Gerne nehmen wir Hinweise und Tipps zu diesem Thema von Ihnen auf. Wir freuen uns über jeden Beitrag. Die empfohlenen Lokale finden Sie unter der Rubrik „Gasthaus-Empfehlungen“. Diese Empfehlungen sind ein Teil des bundesweiten Genussführer-Projekt von Slow Food Deutschland.Der „Genussführer“ ist kein herkömmlicher Restaurantführer, sondern Ergebnis der Arbeit von über 500 ehrenamtlich tätigen Slow Food-Mitgliedern deutschlandweit, die nach den Kriterien „gut, sauber & fair“ die besuchten Betriebe auf Herz und Nieren prüfen. Empfohlen werden danach ausschließlich solche mit regionaler Küche, die den Slow Food-Kriterien entsprechen. Dabei kommt es nicht nur auf Geschmack und Komposition einzelner Speisen, sondern vielmehr auf die Gesamtausrichtung – einschließlich der Beziehungen zu den Produzenten, zu Herstellungstechniken sowie zu kulinarischen Traditionen - an. "Das Convivum Rhein-Mosel ist stolz und froh, dass es zehn Restaurants aus unserer Region in den Genussführer geschafft haben. Daher ließ es sich die Convivienleitung auch nicht nehmen bei einer kleinen Feier im Restaurant Augusta in Koblenz, den sechs ausgezeichneten Betrieben persönlich die Urkunde für den Eintrag in den Genussführer zu überreichen. Neben dem Dank für die geleistete Arbeit wurde dabei auch der Ansporn zur Fortsetzung des eingeschlagenen Weges übermittelt. Und diesen haben die Betriebe auch nötig: nicht nur die Gäste müssen durch hervorragende Qualität davon überzeugt werden, dass gute Produkte aus der Region und meisterhafte küchen-handwerkliche Leistung ihren Preis wert sind. Auch geeignete Lieferanten - vorzugsweise aus der Region - sind als Mitstreiter zu gewinnen. "Ziel unserer Arbeit vor Ort muss es daher sein, nicht nur weitere Gastronomiebetriebe für eine Arbeit nach den Slow Food-Kriterien zu interessieren, sondern auch das dafür notwendige Lieferantennetzwerk zu stärken." so Martin Fuchs, der Leiter der lokalen Gruppe. Und damit ist es auch Zeit auf die beginnende Arbeit für den nächsten Genussführer hinzuweisen. Die aktuell Ausgezeichneten sind erneut zu prüfen; es gilt noch weitere Gaststätten in der Region zu entdecken, die einen Eintrag im Genussführer verdienen. Denn als „Geheimtipp“ kann kein Gastronomiebetrieb überleben! Gefragt sind also Mitglieder und Unterstützer von Slow Food, die Freude am Kennenlernen verschiedener Gastronomiebetriebe haben und mit einer Testgruppe von 5-6 Personen Prüfungen nach den Slow Food-Kriterien vornehmen. Wer Interesse hat dabei zu sein, melde sich beim Convivium Rhein-Mosel (cmhlaW4tbW9zZWxAc2xvd2Zvb2QuZGU=)

Die Landkarte der Gasthäuser

genussfuehrer-ausschnitt_landkarte.jpg

Unsere Empfehlungen

genussfuehrer-img_6861_290pixel.jpg
genussfuehrer-opt_img_6857_290pixel_2.jpg
genussfuehrer-empfehlungen-rheinmosel-pressetext.jpg

Überreichung Urkunden Genussführer 2017/18

Foto von links nach rechts

Herr Fleckner - Augusta, Koblenz    

Winfried Heuft - CV Rhein-Mosel Slow Food

Doris Gawel - Hotel Bellevue, Boppard

Andreas Remy - Augusta, Koblenz

Martin Fuchs - CV Rhein-Mosel Slow Food

Guido Brachtendorf - Altes Stadttor, Kastellaun

Natascha Sander - Schmausemühle, Baybachtal

Gregor Aldag - Alte3s Stadttor, Kastellaun

Elke Dieler - Schmausemühle, Baybachtal

Brigitte Heuft - Cv Rhein-Mosel Slow Food

Frau Thomas - Winzerhof Gietzen, Hatzenport

Frau Stüber und Andreas Stüber - Rheinhoitel, Bacharach