Convivium Karlsruhe

Kontakt:   Jens Herion
Adresse:  Yorckstr. 23,  76185 Karlsruhe
E-Mail:      karlsruhe@slowfood.de
Kontakt

Protokolle Stammtisch 2008

Stammtisch Dezember

Das Weihnachtsessen 2008 des Convivium Karlsruhe fand im "Culinarium" in Ettlingen statt. Ein gelungener Abend und adäquater Slow Food Jahresabschluss! Wir waren von der Qualität der Speisen genauso beeindruckt wie vom Ambiente und der Herzlichkeit unserer Gastgeber und Förderer von Slow Food. Das Menü ist für alle Interessierten noch einmal hier nachzulesen:

Menü Weihnachtsessen 2008



Stammtisch November

Der letzte thematische Stammtisch im Jahr fand am 11.11.2008 im Restaurant "Medusa" statt. Nach dem nun schon fast traditionellen gemeinsamen Slow Food Abendessen war dieser Stammtisch der Satzungsdiskussion gewidmet. Die Entwürfe der neuen Slow Food Satzung sowie der Finanz- und Wahlordnung wurden diskutiert. Die Zusammenfassung der Diskussionsergebnisse wurde an den Vorstand/die Satzungskommission versandt. Weitere Informationen zur Satzungsdebatte werden nach der Tagung der Convivienleiter (16. - 18.01.2009) verfügbar sein.

Stammtisch Oktober

Protokoll CV-Stammtisch 14.10.2008

Stammtisch September

Protokoll CV-Stammtisch 09.09.2008

Stammtisch August

Protokoll CV-Stammtisch 12.08.2008

Mitgliederversammlung Juli

Im Juli 2008 wurde die neue 4-köpfige Convivienleitung des CV Karlsruhe gewählt: Jens Herion (Vorsitz), Bernadette Baumann-Gatti, Hartmut Schmid und Birgit Selinger.


Veranstaltungsrückblick 2008

Für das zweite Halbjahr 2008 hatten wir passend zur Jahreszeit als Motto ausgewählt: „Jetzt geht’s ans Eingemachte“. Das Ein-Machen ist eine uralte Kulturleistung der Völker - man legte sich einen Vor-Rat für schlechte Zeiten an. Heute erinnert uns die Verwendung von konservierten Lebensmitteln oft an gute Tage. Wir wollen das Beste aus der saisonalen Ernte nun selbst für den künftigen Genuss haltbar machen. Eingemachtes kann ein individuelles Geschenk/Mitbringsel sein. Lebensmittel lassen sich auch noch auf andere Weise haltbar machen, wie durch Räuchern, Säuern, Trocknen oder Einsalzen. In jedem Fall sind natürlich konservierte Lebensmittel aber ein sinnvolles und sinnliches Vergnügen.


„Getrocknete Lebensmittel und ihre Verwendung“

Samstag, 22.11.2008

Geschmackseminar mit Bernadette Baumann-Gatti (Warenkunde, Technik, praktische Durchführung und Kurzgericht/Verkostung).


„Eingekochtes und mehr“

Samstag, 20.09.2008

Geschmackseminar mit Bernadette Baumann-Gatti (Warenkunde, Technik, praktische Durchführung und Kurzgericht/Verkostung)

Für alle, die nicht dabei sein konnten, hier der Bericht von Jens Herion zu der Veranstaltung.

Zum Herunterladen:
Rezepte und Hintergrundmaterialien


Bilderrückblick: Weinlese 2008

Haltbarmachen kann auch bedeuten, ein Naturprodukt in eine andere Zustandsform zu bringen und den Geschmack dadurch erst zu entwickeln: Wir fuhren im Oktober gemeinsam zur Weinlese ins Murgtal und kelterten wenig später unseren Wein gemeinsam ab – alles unter fachlicher Führung und Anleitung eines Ökowinzers.

Die Weinlese fand bei herrlichstem Herbstwetter am Samstag, den 11.10. statt. Bilder zur Arbeit in Weinberg und Keller sehen Sie unten. Am 25.10. wurden die gelesenen Trauben gemeinsam gekeltert. Im nächsten Jahr können wir unseren, hoffentlich gelungenen Wein dann gemeinsam verkosten.







Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de