20221022_Produzentenbesuch

Im Betrieb vom Slow Food Unterstützer Metzgerei Sack waren wir schon mehrfach zu Besuch, stets mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten. Bei diesem Besuch werden wir mit Michael Grom ein Werkstattgespräch zu Themen führe, die gerade für das Lebensmittelhandwerk hochaktuell sind: Weniger Fleisch essen und steigende Energiekosten.

Die Metzgerei Sack ist seit vielen Jahren Slow Food Unterstützer. Und Slow Food Karlsruhe war auch schon mehrfach zu Produzentenbesuchen bei der Metzgerei Sack, jedesmal wieder mit anderen Schwerpunkten, wie z.B. Fleischzuschnitte und ihre Bezeichnungen, Geschmacksverstärker in Fleisch- und Wurstwaren, Betriebsabläufe in einem modernen Metzgereibetrieb.

Bei diesem Besuch werden wir uns im Rahmen eines Werkstattgesprächs mit hochaktuellen Schwerpunktthemen beschäftigen, die einerseits branchenspezifisch sind und andererseits das gesamte Lebensmittelhandwerk betreffen, nämlich

  • Zukünftig soll in Deutschland aus Gründen des Klima- und des Gesundheitsschutzes im Durchschnitt weniger Fleisch gegessen werden, als es derzeit noch der Fall ist.
    Was bedeutet das für das Metzgerhandwerk, wie stellt sich die Metzgerei Grom auf diese gesellschaftlichen Anforderungen ein?
  • Die derzeit drastisch steigenden Energiepreise wirken sich auch auf die Produktionskosten im Lebensmittelhandwerk aus, z.B. auf Bäckereien und Metzgereien.
    Wie geht die Metzgerei Sack damit um? Welche Konsequenzen zieht sie daraus?

Damit das Werkstattgespräch nicht allzu trocken ausfällt, wird es begleitend dazu einen kleinen Imbiss geben, bestehend aus frischen Weisswürsten (und einer vegetarischen Alternative) und alkoholfreien Getränken.

Da der Produktionsbetrieb der Metzgerei Sack in Malsch mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht so leicht erreichbar ist, schlagen wir die Bildung von Fahrgemeinschaften zu diesem Produzentenbesuch vor und bitten daher bereits während der Anmeldung um eine entsprechende Info, ob ggf. eine Mitfahrgelegenheit angeboten oder gesucht wird - und um wieviele Plätze es ich dabei handelt.

Zu diesem Termin bitten wir um Anmeldung bis spätestens zum 17.10.2022, ausschliesslich online über unsere Terminseite. Wir bestätigen nur namentliche Anmeldungen; daher bei Anmeldung von mehreren Personen bitte deren vollständige Namen (unter "Bemerkungen") mitteilen, da wir ansonsten nur die Anmeldung für die anmeldende Person registrieren können. Es gelten die an diesem Tag aktuellen offiziellen Corona-Verordnungen und die Hygiene-Regeln des gastgebenden Betriebes.

Info

Datum:
2022-10-22T14:00:00+02:00
Uhrzeit:
14:00 Uhr
Ort:
Manufaktur der Metzgerei Sack
Stephanstr. 16b, 76316 Malsch
Anmeldung bis einschließlich:
2022-10-17 00:00:00+00:00
Maximale Teilnehmerzahl:
12
Anzahl freier Plätze*:
Genügend freie Plätze
Preis (EUR):
5 € pro Person
Ansprechpartner/in:

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen

Zur Anmeldung

Inhaltspezifische Aktionen