10.000 Gärten für Afrika

Wir freuen uns auf die Gartensaison 2019, sie beginnt im Aachen-Garten im Mai und endet im Oktober. Jeden Mittwoch von 18.00 Uhr - 19.30 Uhr kann man den Garten in der Johanniterstraße 26 erleben, teilen was reif ist und spenden für einen Garten in Afrika. 

Seit 2011 hat das Projekt „Tausend Gärten in Afrika“ über 50.000 Menschen in 25 afrikanischen Staaten involviert sowie Zehntausende Mitglieder und Aktivisten weltweit. Nachdem das ursprüngliche Ziel des Projekts (1.000 Gärten) Ende 2013 erreicht worden war, hat sich Slow Food entschieden, die Initiative mit einer neuen Herausforderung fortzusetzen: der Einrichtung von 10.000 Gärten!

Solidarisch ernten und spenden

Das Aachener Slow Food- und Afrika Gartenteam bedankt sich für Eure zahlreichen Besuche und Spenden in dieser Gartensaison.

con_ac_b288-gartefest_afrika_flyer_s2.jpg

Nach dem wunderbaren Ernte-Dank-Fest am 15. September 2018 und dem letzten Miterntetag am 26. September können wir verkünden, dass die Finanzierung von 2 Gärten in Afrika steht und uns sogar noch Geld für Saatgut und Pflanzen fürs das nächste Jahr bleibt.

Mit den Spenden aus unserem Afrika-Garten-Projekt wird Slow Food Aachen Pate für zwei Gärten in Kapstadt/Südafri-ka und Bahari/Tansania.

Ein großer Erfolg unserer Slow Food-Arbeit und vor allem das Verdienst unserer "Gärtner" Anne und Achim Habeney! Einer der Gärten wird am Rande von Kapstadt sein und erweitert das bereits bestehende Netzwerk sozialer und ökologischer Partnerschaftsprojekte zwischen Aachen und Kapstadt. Gemeinschaftsgarten Solomon Square Kapstadt / Südafrika. Der zweite Garten befindet sich in der Nähe von Dar-Es-Salaam in Tansania. Schulgarten der Primarschule von Bahari, Tanzania.

2019 werden wir Kontakte zu den Gärtnern in Kapstadt und in Bahari herstellen und regelmäßig berichten.

10.000 Gärten für Afrika

Aachen-Garten (6).jpg Aachen-Garten (8).jpeg P1030643.jpg

con_ac_b288-gartefest_afrika_flyer_s2.jpg