131116 Glanrind Zucht Luhmer

Besuch beim Arche-Passagier: Glanrind

con_pfalz_b288-res_glanrind2.jpeg

Die Zucht des heutigen Glanrindes geht auf eine von Herzog Christian IV. von Pfalz-Zweibrücken erlassene Körverordnung zurück. Ab 1820 wurde das Glanvieh rein gezüchtet. Die Donnersberger waren unterdessen gelegentlich mit Braunvieh gekreuzt worden. Nachdem sich beide Schläge durch gezielte Maßnahmen einander angeglichen hatten, gründete man 1898 den "Zuchtverband für das Glan-Donnersberger Vieh" mit Sitz in Kaiserslautern. Die ehemals weit verbreitete Rasse des Glan- bzw. Glan-Donnersberger Rindes war wegen nicht konkurrenzfähiger Milchleistung so stark verdrängt worden, dass in den Jahren 1983/84 der Bestand in Rheinland-Pfalz auf ca. 20 Tiere geschrumpft war. Das Glanrind wurde im Dezember 2007 als Arche-Passagier aufgenommen. (Quelle: Züchterverband des Glanrindes)

Wir besuchen den Biohof von Bernhard Luhmer in Wachtberg-Niederbachem. Bernhard Luhmer gehört dem Züchterverband des Glanrindes an und wird uns den Archepassagier Glanrind in einer 1 1/2 bis 2-stündigen Hofbesichtigung vorstellen.

Bitte bis zum 10. November 2013 anmelden.

Info

Datum:
2013-11-16T15:00:00+01:00
Uhrzeit:
15:00 - 17:00 Uhr
Ort:
Biohof Bernhard Luhmer,
Auf dem Langenberg, 53343 Wachtberg-Niederbachem
Maximale Teilnehmerzahl:
20
Anzahl freier Plätze*:
Nur noch wenige freie Plätze
Preis (EUR):
Keine Kosten
Öffentliche Verkehrsmittel:
Ab Bonn Hbf 14.27 Uhr (bis Bonn-Mehlem) an Bonn-Mehlem 14.34 Uhr ab Bonn-Mehlem 14.43 Uhr (mit Buslinie 857 an Wachtberg-Niederbachem 14.53 Uhr (Haltestelle Post) weiter zu Fuß (leicht bergauf) ca. 15 Minuten.
Ansprechpartner/in:

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen