Dokumentarfilm „Unser Boden – unser Erbe“ in der Neuen Filmbühne


Der Boden ist als Grundlage der Landwirtschaft unendlich wichtig, denn weit über 90 Prozent aller Nahrungsmittel entstehen im, auf oder durch den Boden unter unseren Füßen. Obwohl wir über 90 Prozent unserer Nahrungsmittel dem Boden verdanken, gehen jedes Jahr weltweit Millionen Hektar fruchtbaren Bodens aufgrund der Übernutzung durch industrielle Landwirtschaft sowie Versiegelung verloren. Die Bodenfruchtbarkeit nimmt stetig ab und allein 33 Prozent der weltweiten Anbauflächen werden für die Produktion von Futtermitteln für die Massentierhaltung genutzt, hinzu kommt die Nutzung für Bioenergien.

Die Bio-Stadt Bonn präsentiert am Mittwoch, 07. Oktober 2020, um 20 Uhr den Dokumentarfilm „Unser Boden – unser Erbe“ in der Neuen Filmbühne Beuel, Friedrich-Breuer-Straße 68-70. Anschließend wird es eine Diskussionsrunde mit drei Gästen geben, die sich beruflich mit dem Thema Boden beschäftigen.

Am Sonntag, 11.Oktober 2020 um 11.00 Uhr wird dieser sehenswerte Film noch einmal gezeigt.

Weitere Informationen zum Film finden Sie auch hier: wfilm.de/unser-boden-unser-erbe

Info

Datum:
2020-10-07T20:00:00+02:00
Uhrzeit:
20:00 - 21:30 Uhr
Ort:
Neuen Filmbühne Beuel,
Friedrich-Breuer-Straße 68-70, 53225 Bonn

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen