Genuss macht Schule

Genuss macht Schule - Food Policy im Lernalltag

con_h_b288-schloss_herrenhausen.jpg

Das Thema „Ernährungsbildung“ beschäftigt von jungen Eltern über Pädagogen und Ernährungswissenschaftler bis hin zu Bundespolitikern inzwischen fast jeden. Slow Food setzt in der Diskussion neue Akzente. In einer Kooperationsveranstaltung mit der VolkswagenStiftung gibt es ein „Herrenhäuser Forum Mensch-Natur-Technik“.

Über viele Jahre war das Zuhause der zentrale Ort der Essensversorgung unserer Kinder. Mittlerweile übernehmen vor allem am Mittag immer mehr Kindergärten und Ganztagsschulen diese Grundversorgung. Die öffentliche Hand schlüpft zunehmend in die Rolle des „Nährers“ von Kindern und Jugendlichen. All dies geschieht in einer Zeit, in der sich die aktuelle Ernährungspolitik angesichts fortschreitender Umweltschäden, Bodenvernichtung, Tierqualen, Nahrungsmittelüberproduktion und bestehendem weltweiten Hunger wachsender Kritik ausgesetzt sieht. Die Nahrungsmittelwirtschaft gerät an ihre Grenzen; ein Umdenken hin zu einem nachhaltigen Lebensmittelsystem ist von Nöten. Und dies sollte künftig bereits in den Schulen und Kindergärten beginnen.

Wie also lässt sich ein solidarisch Verantwortbares, gesundes und genussvolles Essen dort realisieren? Wie wird nachhaltige Ernährung im Schulalltag praktisch erfahrbar? An welche Grenzen geraten die Versorgungsinstitutionen heute, welche Unterstützung brauchen sie und welche Vorbilder gibt es bereits?

Impulsvorträge von Prof. Dr. Lotte Rose (Frankfurt University of Applied Sciences): Wie sieht’s aus beim Essen in Schule und Kita? Der Alltag der Gemeinschaftsverpflegung und Dr. Ursula Hudson (Slow Food International): „Edible Education“ – Vision und Praxis nachhaltiger Ernährung in Schule und Kita. Anschließend Podiumsdiskussion mit den Vortragenden sowie Rita Maria Rzyski, Schuldezernentin, Landeshauptstadt Hannover und Diana Reif, Deutsche Gesellschaft für Ernährung e. V.; Vernetzungsstelle Schulverpflegung Niedersachsen.

Ort: Schloss Herrenhausen, Herrenhäuser Str. 4, 30419 Hannover

Eintritt frei. Es stehen 250 Sitzplätze zur Verfügung. Die Türen öffnen 45 Minuten vor Beginn. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Anmeldung

Info

Datum:
2017-09-13T19:00:00+02:00
Uhrzeit:
19:00 - 22:00 Uhr
Ort:
Schloss Herrenhausen,
Herrenhäuser Str. 4, 30419 Hannover
Öffentliche Verkehrsmittel:
Stadtbahn Linie 4, 5, Haltestelle „Herrenhäuser Gärten"
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen