GENUSS IM NORDWESTEN

GIN1.jpgDer Nordwesten Deutschlands ist reich an kulinarischen Schätzen, sie müssen nur geborgen werden. Das fand Slow Food Oldenburg und lud gemeinsam mit den Nachbarconvivien im September 2001 zum ersten Markt regionaler Produkte und Spezialitäten aus Nordwestdeutschland unter dem Motto GENUSS IM NORDWESTEN in das Museumsdorf Cloppenburg ein. GIN4.jpgZiel war es, den kleinen und mittleren Betrieben ein Forum zu bieten, sich einem breiten, interessierten Publikum vorzustellen. GIN3.jpgDas Besondere: Alle angebotenen Produkte werden nach den Slow Food-Kriterien gut, sauber und fair hergestellt.

Und der Markt setzte sich durch. Seitdem heißt es alle zwei Jahre wieder GENUSS IM NORDWESTEN. Aus anfangs 3500 Besuchern wurden 2011 weit über 9000 Gäste aus dem gesamten nordwestdeutschen Raum und darüber hinaus.

GIN6.JPG2005 wurde das Bunte Bentheimer Schwein auf dem Markt offiziell in die Arche des Geschmacks aufgenommen. 2007 gewann das Projekt sogar den 2. Preis beim Nordwest Award der Bremer Landesbank. Seit 2013 findet der Markt im Park der Gärten in Bad Zwischenahn/Rostrup statt.

Am 15. September 2019 findet der 10. GENUSS IM NORDWESTEN mit einem bunten Rahmenprogramm statt.

GIN2.jpg