Yams – eine tolle Knolle

Die Heimat der Yams-Wurzel ist Afrika und das tropische Asien, wo sie zu den Grundnahrungsmitteln gehört. Sie gedeiht aber auch in unseren Breiten, wird jedoch trotz ihres hohen gesundheitlichen Wertes nur von wenigen Landwirten angebaut. Zu mühsam ist die Ernte der fast 1 m in den Erdboden wachsenden Wurzel. Tobias Hartkemeyer, promovierter Landwirt, ist einer der wenigen, der sich auf seinem Demeterhof in Bramsche sehr erfolgreich dieser Herausforderung gestellt hat. Um sich die Arbeit zu erleichtern, hat er eine eigene Anbaumethode entwickelt, die es ihm erlaubt, jährlich 2 bis 3 Tonnen Yams  zu ernten.
Bei der Besichtigung von Haus und Hof wird uns Tobias Hartkemeyer mit seiner Anbau-Methode, der Geschichte der Yams-Wurzel und ihren Verwendungsmöglichkeiten bekannt machen. Um dann den Worten auch Taten folgen zu lassen, wird er uns um 19.00 Uhr zu einem Yams-Buffet einladen, wo verschieden zubereitete Yams-Köstlichkeiten probiert werden können.

Ort: Hof Hartkemeyer, Osnabrücker Str. 73, 49565 Bramsche, Tel. 05407-858523

Kosten für die Führung 3,50 €
Kosten für das Buffet: 18 €

max. Teilnehmer  für das Buffett: 25

Anmeldung bis zum 10. Juni


Anmeldung

Info

Datum:
2010-06-19T17:00:00+02:00
Uhrzeit:
17:00 - 23:59 Uhr
Ort:
Hof Hartkemeyer,
Osnabrücker Str. 73, 49565 Bramsche
Preis (EUR):
3,50 € Führung, 18 € Buffet
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen