Schneckenpost

Schneckenpost Dezember 2021 

Liebe Genussfreundinnen, liebe Genussfreunde,
den Segen „Urbi et Orbi“ können wir Euch zwar nicht erteilen, aber wir wünschen allen ein schönes
und besinnliches Weihnachtsfest. Für das Jahr 2022 hoffen wir, dass sich die Situation mit Corona
endlich so weit als irgend möglich normalisiert und es gelingt, neue Varianten einigermaßen in
Schach zu halten. Damit verbunden ist natürlich auch die Hoffnung, dass unsere neue
Bundesregierung die richtigen Schritte einleitet, um die Entwicklung derartiger Viren künftig zu
vermeiden, bzw. deren Ausbreitung zu reduzieren. Dazu gehört auch endlich ein grundsätzlicher
Wandel in der Landwirtschafts- sowie der Ernährungspolitik. Wir von Slow Food prangern ja die
Fehlentwicklung seit Jahren an und treten für eine Änderung im täglichen Verhalten ein.

Für das Jahr 2022 möchten wir wieder Termine bei unseren Produzenten anbieten. Dort können
wir ihre Philosophie sowie ihre Produkte näher kennen lernen und mit ihnen ins Gespräch
kommen. Vielleicht gibt es ja auch Ideen zu gezielten Veranstaltungen zum Thema „Boden,
Ernährung, Produktion, Vermarktung etc.“ Wer von Euch dazu Wünsche oder schon konkrete
Vorschläge hat, melde sich bei Martin oder mir. Wir freuen uns über Anregungen!

Mit den Veranstaltern der Saatguttage in Regensburg sind wir im Kontakt. Eigentlich war
vorgesehen, diese wieder als Präsenzveranstaltung im Februar 2022 im EBW stattfinden zu
lassen. Derzeit ist dies aufgrund von Corona allerdings noch ungewiss. Wir würden ggf. mit einem
Infostand und Unterstützung von Euch allen unser flächenmäßig so großes Convivium dort gerne
präsentieren und um Unterstützer*innen werben.

Inzwischen wurde die alte Facebook-Seite „Slowfood Regensburg-Oberpfalz“ reaktiviert. Wer
nachschauen möchte oder Anmerkungen dazu hat findet den Link auch auf unserer
Conviviumsseite.
Der erste Stammtisch im neuen Jahr ist am Montag, den 10.01.2022 um 18:30 Uhr vorgesehen.
Ob sich ein persönliches Treffen organisieren lässt, ist derzeit noch offen. Notfalls werden wir
versuchen, einen Online-Stammtisch zu organisieren. Wir werden in jedem Fall kurzfristig auf der
CV Seite informieren. Bitte nachschauen!

Euch allen nochmal die besten Wünsche für die Feiertage, kommt gut ins Neue Jahr, bleibt gesund
und bewahrt euch die von A. Merkel empfohlene Fröhlichkeit im Herzen!
Wir freuen uns auf ein baldiges Wiedersehen in 2022
Ulrich und Martin

Schneckenpost November 2021  

Liebe Genussfreundinnen, liebe Genussfreunde,

die Tage werden kürzer und die Abende länger – leider steigen aber auch die Inzidenzen besorgniserregend stark an! Die persönlichen Kontakte sollen nach Einschätzung der Virologen des RKI daher möglichst auf ein Minimum reduziert werden. 

Der Regionaltisch Burglengenfeld hat deshalb auf sein nächstes Treffen verzichtet.

Auch wir haben uns schweren Herzens entschlossen, den Stammtisch am 6. Dezember im Leeren Beutel abzusagen. Der erste Stammtisch 2022 ist nach den Weihnachtsferien, am Montag, den 10.01.2022 um 18:30 Uhr geplant.

Es ist sehr bedauerlich, dass wir uns in diesen Zeiten nicht persönlich treffen können! Es gibt so viel Gesprächsbedarf, aber so bleibt uns nur der digitale Austausch und das ein- oder andere Telefonat.

Ich konnte als Interims-Leiter die letzten Wochen dazu nutzen, mich mit Slow Food Deutschland in Verbindung zu setzen und die weiteren Schritte abzustimmen. Aus dem Vorstand ist für uns in Bayern Jens Witt aus Hamburg zuständig, der uns dankenswerterweise erst einmal Zeit lässt, damit wir gut und wohl überlegt die nächste Mitgliederversammlung mit Neuwahlen vorbereiten können. Technisch wurden wir von Paul Kleebinder aus der Geschäftsstelle in Berlin an die Tiefen der digitalen Slow Food Seiten herangeführt. Wie ihr merkt, ist es zumindest schon gelungen, die aktuelle Mitgliederliste, die Adressen und Emailkontakte benutzen zu können.

In diesem Zusammenhang eine große Bitte an alle, die noch nicht ihre Emailadresse und vor allem ihre Zustimmung zum Austausch über Email gegeben haben: Gebt bitte alle Eure Emailadresse an und erklärt Eure Bereitschaft zur digitalen Korrespondenz. Wie das geht, seht ihr in der Anleitung im Anhang. Mit eurer Eintragung und der Zustimmung erleichtert ihr uns den Kontakt und den Austausch erheblich und wir sparen Portokosten! Schon mal vielen Dank dafür!

Anlässlich unseres letzten Stammtischs am 8. November im Leeren Beutel wurde angeregt, den am 23. Oktober begonnenen Workshop im Januar 2022 fortzusetzen und insbesondere die angedachte Struktur eines Kompetenzteams weiter zu verfolgen. Das Kompetenzteam ist als erweitertes Leitungsteam zu verstehen, welches mit seiner Arbeit das Leitungsteam unterstützen soll. Martin und ich, das Interims-Leitungsteam, werden uns daher mit Gerda Hecht und Carsten Lenk in den nächsten Tagen in Verbindung setzen und abklären, ob sie für eine Fortsetzung zur Verfügung stehen und ggf. einen Termin für Januar/Februar abstimmen.

Im Anschluss an den Workshop kann dann die nächste Mitgliederversammlung unseres Conviviums mit Neuwahlen vorbereitet und terminiert werden – voraussichtlich Februar/März 2022.

Für 2022 wird zum 30-jährigen Bestehen von Slow Food Deutschland geplant, dass in den einzelnen Convivien Veranstaltungen, Führungen etc. vorbereitet und organisiert werden. Wir möchten euch alle aufrufen, macht euch dazu Gedanken und teilt uns eure Ideen mit.

Wir möchten vor allem auch den Kontakt zu den bestehenden Regionaltischen enger knüpfen und den Gedankenaustausch zu unserem Anliegen „gut, sauber, fair“ fortsetzen. Vielleicht lassen sich die beiden derzeit inaktiven Regionaltische in Cham und in der Steinwald Region (bisher im Hotel Sonne in Altmugl) wieder aktivieren.  Wer Interesse hat, hier aktiv zu werden, bitte bei uns melden. Es geht hierbei vor allem um die Organisation eines Abendessens in einem Restaurant, da sich bekanntlich bei gutem Essen und Getränken am besten reden lässt!

Herzliche Grüße und gebt alle auf euch und eure Mitmenschen acht, bleibt gesund!

Bis hoffentlich bald wieder genussvolle Zusammenkünfte möglich sind, grüßen wir herzlich

euer

Ulrich und Martin

Ende November 2021

Anleitung zur Emailfreischaltung

Inhaltspezifische Aktionen