Themen aus dem Convivium

Das Slow Mobil Frankfurt - ein wunderbarer selbst gestalteter Kochwagen, in dem ehrenamtliche Köchinnen auf Schul- und KiTa-Höfen mit Kindern zusammen Spaß am selber kochen haben und ganz nebenbei erleben, wieviel Spaß gesunde Ernährung mit sich bringt.

"Das Wunder von Frankfurt“ – die Finanzierung des neuen Slow Mobils

Sylvia Weber, Dezernentin für Integration und Bildung, und Matthias Heck, Vorstand der Deutschen Hospitality, luden am 18. November 2019 zur Präsentation des neuen Kochwagens und eines neuen integrativen Kinderkochbuchs ein.

Genau zehn Jahre fuhr das erste Frankfurter Slow Mobil von Schule zu Schule und Kita zu Kita, aber wegen Altersschwäche musste der in die Jahre gekommene Kinderkochwagen nun aus dem Verkehr gezogen werden. Der kleine gemeinnützige Verein Junior Slow Frankfurt e. V. hat einige wenige, aber umso kraftvollere Unterstützer gefunden und mit deren Hilfe hat er das Wunder geschafft: Ein neues Gefährt konnte auf die Räder gestellt werden, das mit allen Einbauten deutlich über 40.000 Euro kostete. Dieses Slow Mobil.2 kann nun der Öffentlichkeit präsentiert werden – gemeinsam mit dem neuen integrativen Kinderkochbuch, das mit so viel Liebe gestaltet wurde, dass es ganz bestimmt die Kasse sich wieder etwas füllen lässt, die die große Investition zunächst erstmal noch verschmerzen muss.

Doch die Sache ist es wert: So viele Kinder freuen sich, wenn das Slow Mobil auf dem Hof ihres Kindergartens oder ihrer Schule parkt und sie darin wunderbare Erlebnisse haben dürfen mit genauso wunderbaren Leckereien, die sie zusammen mit den ehrenamtlichen Köchinnen dort zubereiten - und natürlich verspeisen können. Wer kennt nicht das Lied zur Weihnachtsbäckerei - hier wird dieser Kult das ganze Jahr über gelebt. Und der Spaß, den Rolf Zuckowski in seinem Lied besingt, den erlebt man hier live und in Farbe auch im Frühling, Herbst und Sommer. Wir empfehlen einen Klick:

www.slowmobil-frankfurt.de

 

Inhaltspezifische Aktionen