Tipps

Tipps und Anregungen aus dem Convivium

An dieser Stelle geben wir Tipps und Ideen weiter, die uns von Conviviums-Mitgliedern als gut empfohlen wurden. Hier finden Sie Tipps und Hinweise - gerne nehmen wir auch Ihre Anregungen auf, melden Sie sich!

Wir empfehlen auf jeden Fall auch immer einen Blick auf die Seite des Ernährungsrates Frankfurt - es lohnt immer wieder der Klick!

Es handelt sich hier nicht um eigene Veranstaltungen von  Slow Food Frankfurt.

Tipps

Juni

06.06.2019, 19 - 20:30 h: Geht es so weiter, geht bald nichts mehr? Fairer Handel als Ausweg?

Die Ausrede „nichts gewusst zu haben“ funktioniert heute nicht mehr. Diese Wirtschaft tötet – so Papst Franziskus – nicht nur andere, sondern auf lange Sicht betrachtet auch uns selbst. Fairer Handel versucht seit gut fünf Jahrzehnten mit anderen Prinzipien ein alternatives Modell aufzuzeigen. Werden
die Versprechungen gehalten? Können die Prinzipien für uns heute ein Wirtschaftsmodell mit Zukunft sein? Diese Fragen wollen wir mit Ihnen diskutieren.

Gäste: Caspar Dohmen, Journalist und Buchautor für Finanz- und Wirtschaftsthemen; Stefan Diefenbach, Weltladen Bornheim
Moderation: Dr. Barbara Tambour, Publik-Forum
Ort: Deutsches Museum für Kochkunst und Tafelkultur, Zeil 83/Holzgraben 4
(Zugang über Eingang Holzgraben), 60313 Frankfurt, 5. Etage

12.06.2019, 19 - 21 h: Genuss mit gutem Gewissen - Darf man noch Tee trinken?

Die Geschichte des Tees ist mehrere tausend Jahre alt. Tee war immer schon Genuss- und Heilmittel. Tee ist aber auch ein bedeutendes Wirtschaftsgut: Auf gut 3,5 Millionen Hektar weltweit wird Tee angebaut; rund 60000 Tonnen Tee im Wert von etwa 200 Millionen Euro werden pro Jahr nach Deutschland importiert, wobei der Anteil von fair-gehandeltem Bio-Tee immer noch recht gering sein dürfte. Der Tee-Anbau steht wegen des Einsatzes von Pestiziden genauso in der Kritik, wie auch wegen teilweise sozial-unverträglicher
Rahmenbedingungen für die Arbeiter und deren Familien. Wie also kann ich verantwortungsvoll einkaufen, so dass mein Tee möglichst keinen bitteren Beigeschmack hat?

Gäste: Gerhard M. Thamm, Geschäftsführer der Chá Dào – China Tea & Art GmbH; Cristina Pflaum, Fair-Handels-Beratung Hessen & Weltläden in Hessen e. V.
Moderation: Mikael GB Horstmann
Ort: Chá Dào – China Tea & Art, Friedrichstraße 10, Frankfurt, Westend

20.06.2019, 15 - 17 h: Picknick-Gespräch im Grünen - ohne Müll

Gemütlich beisammen sein. Aber kein Plastik; keine Gummibärchentüte; kein Einweggeschirr (…). Wir möchten uns daher mit Ihnen zum plastikfreien Picknick treffen. Jeder soll etwas mitbringen, aber bitte plastikfrei (Trinkbecher und Brotdose sind erlaubt). Kauft schon plastikfrei ein. Geht das, in Frankfurt frei von Plastik- und Einwegverpackung zu leben? Heute wollen wir Ihnen Ideen und Initiativen vorstellen, die dieser Freiheit schon sehr nahe sind bzw. diese verwirklichen. Wir wollen wissen, was die Stadt dazu denkt und Ihnen Tipps geben, wie Sie Ihren Alltag und Ihre Einkäufe meistern können, ohne unnötige Verpackungen.

Gäste: Christine Braun, Vertreterin Ernährungsrat Frankfurt; Franziska Geese, gramm.genau, Frankfurt
Moderation: Mikael GB Horstmann
Ort: Museumspark/Metzlerpark, auf der Wiese am Restaurant „Emma Metzler“

Juni

01. - 09.06.2019: SLOWTRAVEL REISE NACH GEORGIEN

Mit dem Slow Food Pfalz-Unterstützer "Schanz-Reisen" unternimmt unser befreundetes Convivium aus Neustadt an der Weinstraße eine Reise nach Georgien. Im vergangenen Jahr war die Zeit in Israel eine fantastische Erfahrung - wir freuen uns jetzt gemeinsam auf tolle Erlebnisse nicht ganz so weit weg ;-)

Anmeldung und weitere Infos unter: https://tour-mit-schanz.de/reisen/slowfood_georgien_2019#/

20.-23.06.2019: Festival Beats und Bohne auf dem Dottenfelder Hof - auch Slow Food Youth ist dabei!

Vom 20.-23. Juni findet auf dem Dottenfelder Hof bei Frankfurt am Main ein Festival mit ganz neuem Format statt! 

Es wird von einer Reihe von Jugendorganisationen der Wir haben es satt!-Demonstration zum ersten Mal organisiert. Slow Food Youth Deutschland ist im Trägerkreis der Veranstaltung und bringt sich somit bei der Organisation ein und wird vor Ort mit vielen Slow Food Youthies vertreten sein. Vier Tage voll spannender Arbeitsgruppen und Aktivwerkstätten, Filmvorführungen, Bands, Theatervorführungen und vieles mehr, es wird eine tolle Gelegenheit junge Erwachsener in der Region mit den Themen Ernährung und Landwirtschaft zu erreichen.

Mehr Informationen gibt es auf der Website von Wir haben es satt! sowie auf der Facebook-Veranstaltung.

16.11.2019: Verkostung von Arche-Produkten in Wiesbaden

Alle Fans der Slow Food Kooperation mit Oltrepò Pavese dürfen sich auf den November freuen! Nach der erfolgreichen Veranstaltung mit den italienischen Slow Food Produzenten in 2017 und einer traumhaften Reise in 2018 wird vom Convivium Rheingau auch in diesem Jahr eine Veranstaltung mit unseren Freunden angeboten: Am Samstag, den 16. November werden sie von 15:00 – 19:30 eine Degustation im Bürgerhaus Wiesbaden-Sonnenberg veranstalten. Angeboten werden die Arche und Presidi Produkte aus der Region, neben Wein, Wurst und Käse auch interessante Gemüsesorten und Gewürze. Partner dabei ist der deutsch-italienische Kulturverein Amicizia (www.amicizia.de).

Weitere Einzelheiten folgen nach der Sommerpause.

Inhaltspezifische Aktionen