Mühlenhof

Ein Besuch auf dem Mühlenhof in Neustadt-Dudensen

Rotes Harzer Höhenvieh und Ostfriesische Möwen

In wunderschöner Ortsrandlage direkt am Landschaftsschutzgebiet Dudenser Moor und neben einer alten, liebevoll restaurierten Bockwindmühle liegt der Mühlenhof Dudensen. Er ist in erster Linie ein Wanderreitbetrieb, auf dem 20 Pferde der Rasse „Mangalarga Marchador“ in vorbildlicher, artgerechter Herdenhaltung leben, und der deshalb vor allem bei Pferde-Interessierten und Reiter/innen bekannt und beliebt ist.

Aber der Mühlenhof hat gerade auch für Slow-Food-Interessierte noch mehr zu bieten: zwei alte Nutztierrassen, das Rote Harzer Höhenvieh und die Ostfriesischen Möwen leben hier, ebenso wie die Pferde, in idealer, artgerechter Haltung. Die Rinder grasen auf extensiven Weideflächen im Landschaftsschutzgebiet, und die Hühner laufen frei auf dem gesamten, idyllischen Hofgelände herum. Die Vermarktung der Produkte von diesen Tieren gehört nicht zum Hauptgeschäft des Hofes, doch Anette Spitzl und Henning Koslowski, die sich für die Erhaltung der alten Rassen engagieren, wissen, dass das Überleben der Tiere auch von ihrer Nutzung abhängt, und dass zur artgerechten Haltung auch die tierschonende Tötung, Schlachtung und Fleischverarbeitung in Kooperation mit einem handwerklichen Fleischerfachbetrieb gehört.

Wir besichtigen den Hof, besuchen die Rinder auf ihren Weideflächen, und werden von Anette und Henning mit Kaffee und einem kleinen Imbiss aus Produkten des Hofes bewirtet.

Kosten: 4 € pro Person (Nichtmitglieder 5 €) plus Verzehr

Ort: Mühlenhof Dudensen, Speckwiesen 7-9, 31535 Neustadt-Dudensen

Bitte anmelden unter Tel. 05034 2214996 oder gleich hier online

Anmeldung

Info

Datum:
2017-06-30T14:30:00+02:00
Uhrzeit:
14:30 - 18:00 Uhr
Ort:
Mühlenhof Dudensen,
Speckwiesen 7-9, 31535 Neustadt-Dudensen
Preis (EUR):
4.–/5,–
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen