Terra Madre Tag 2012

Terra Madre Tag

Der weltweite „Terra Madre Tag“ rückt das Bewusstsein für die lokalen Lebensmittel, nachhaltige Produktionsmethoden und Stärkung der Lebensmittelbündnisse in den Blickpunkt. Der Bauernmarkt Hannover ist ein gutes Beispiel dafür. Wir werden mit Kunden, Besuchern, Interessierten darüber sprechen, was Slow Food unter Lebensmittelsouveränität versteht:

„Der Wert der lokalen Lebensmittel wird vermittelt. Alle haben das Recht auf gute, saubere und faire Lebensmittel. Eine tägliche Ernährung mit frischen, schmackhaften Produkten, die die Sinne befriedigen und zur lokalen Kultur gehören, die in der Achtung vor der Umwelt und der Gesundheit der Menschen erzeugt wurden, die eine gerechte Behandlung und Vergütung für die Bauern und erschwingliche, gerechte Preise für die Verbraucher garantieren. Wir müssen Genuss und Verantwortung miteinander verbinden.“

Zum Aufwärmen gibt es ein winterliches Gemüsesüppchen von Sascha Soederhuyzens Suppenstube. Die Suppenstube zeigt mit ihrem gastronomischen Angebot, wie schmackhaft und tragfähig lokale Netzwerke von Erzeugern, Gastronomen und Koproduzenten sein können. Das gibt viele Ansätze, über „gut, sauber, fair“ zu sprechen.

Ort: Hannover-Hauptbahnhof, Ernst-August-Platz, Bauernmarkt (neben dem Weihnachtsmarkt)

Anmeldung

Info

Datum:
2012-12-10T14:00:00+01:00
Uhrzeit:
14:00 - 18:00 Uhr
Ort:
Bauernmarkt am Hauptbahnhof,
Ernst August Platz, 30159 Hannover-Mitte
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen