Suppen und Eintöpfe


Gähle Kollrawen mid Buchlabben (Kassel)

Zutaten:
2 l Fleischbrühe, 500 g Schweinebauch, 300 g Kartoffeln, 500 g Gelbe Rüben, Salz,  Pfeffer, Muskat


Zubereitung:
Fleischbrühe erhitzen, Schweinebauch in der Brühe vorgaren. Gelbe Rüben bzw. Unterkohlraben schälen, in Stifte schneiden, mit kochendem Wasser übergießen und zur Milderung des Geschmackes einige Zeit darin belassen. Dann in der Brühe garen. Kartoffeln schälen, würfeln und in den Eintopf geben, ehe die Kohlraben weich sind, fertig garen. Mit Gewürzen abschmecken.

Variationen:
Ohne Kartoffeln, mit Mehl andicken
Quelle: Nordhessisches Küchenbrevier, S. 21


Gerstensuppe

Zutaten:
500 g Kochfleisch von Rind, 100 g Kartoffeln, 200 g Gerstengraupen, 100 g Sellerie, 1 Karotte, Pfeffer, Salz

Zubereitung:
Gerstengraupen und Fleisch in 2 l Wasser aufsetzen und vorkochen. Gemüse und Kartoffeln schälen und würfeln, mit dem Eintopf fertig garen. Mit Salz und Pfeffer würzen.
Quelle: Nordhessisches Küchenbrevier, S. 23


Karduffelsobbe

Zutaten:
2 kg Kartoffeln, 100 g Speck, 250 ml Schmand, 1 Stange Lauch, Petersilie, 2 l Fleischbrühe, Salz


Zubereitung:
Kartoffeln schälen und würfeln. Lauch putzen. Kartoffeln und Lauch in Fleischbrühe weich kochen, stampfen. Speckwürfel anbraten, in die Suppe geben. Schmand unterziehen und zum Schluss gehackte Petersilie aufstreuen.
Quelle: Nordhessisches Küchenbrevier, S. 24


Kerbelsuppe

Zutaten:
350 g Lauch, 125 ml Sahne, 350 g Kartoffeln, 50 g Butter, 2 Bund Kerbel, 1 l Fleischbrühe, Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Den geputzten und gewaschenen Lauch würfeln, ebenso die Kartoffeln. Beides in Butter kurz anbraten, mit der Fleischbrühe auffüllen und 40 Minuten zugedeckt kochen lassen. Dann durch ein Sieb passieren und wieder in den Topf geben. Den fein gehackten Kerbel zur Suppe geben, mit Salz und weißem Pfeffer abschmecken, kurz aufwallen lassen und vor dem Anrichten die Sahne einrühren. Nicht mehr kochen.
Quelle: Köstliches aus der alten hessischen Küche, S. 19


Klätscherchensuppe (Eschwege)

Zutaten:
250 g Spinat, 1500 ml Fleischbrühe, Milch, 250 g Ahle Wurscht, 2 EL Mehl, 3 Brötchen, 2 Eier, Salz, Muskat


Zubereitung:
Man kocht den Spinat in der Brühe fünf Minuten ab. Die Brötchen sehr klein würfeln, mit Milch anfeuchten, die Eier, das Mehl und die gewürfelte Wurst hineingeben. Mit Salz und Muskat abschmecken. Von dieser Masse mit einem Eßlöffel kleine "Klätscherchen" in die kochende Suppe geben und 20 Minuten gar ziehen lassen.
Quelle: Das Kochbuch aus Hessen, S. 14


Linsensuppe mit Zwetschgen (Witzenhausen)

Zutaten:
375 g Linsen, 50 g Speck, 375 g Kartoffeln, 1 Zwiebel, 2 EL Essig, 1500 ml Fleischbrühe, 1 EL Mehl, Suppengrün, 75 g Zwetschgen, Salz


Zubereitung:
Linsen, Kartoffeln und das Suppengrün gar kochen. Die vorher eingeweichten Zwetschgen hineingeben, aufkochen lassen. Den Speck ausbraten, die Zwiebeln und das Mehl leicht bräunen, dazugeben. Mit Salz und Essig abschmecken.
Quelle: Das Kochbuch aus Hessen, S. 20


Lumpen und Flöh' (Schwalm)

Zutaten:
1000 g Weißkohl,  500 g Schweine- oder Hammelfleisch , Salz, Pfeffer, 500 ml Wasser, Kümmel


Zubereitung:
Fleisch und Gemüse zerkleinern und in das kochende Salzwasser geben. Reichlich Kümmel hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und gar kochen.
Quelle: Schwälmer Kochbuch, S. 30


Saure Brüh (Schwalm)

Zutaten:
2 l Wurstbrühe, 250 g Gehacktes, Essig, 200 g Dörrzwetschgen, 2 TL Kümmel, 75 g Rosinen, 1 Zwiebel, 500 g Mischbrot, Zucker


Zubereitung:
Brühe mit gewürfeltem Brot und kleingeschnittener Zwiebel kalt aufsetzen und langsam zum Kochen bringen. Nach kurzer Kochzeit mit dem Schneebesen durchrühren. Vorgekochtes Obst zugeben. Kümmel unter das Gehacktes mischen, zu kleinen Klößchen formen und in der Suppe leicht ziehen lassen. Mit Zucker oder Rübensirup und eventuell Essig abschmecken.

Variationen:
Brot krümeln, erst zum Schluss zugeben. Pflaumenmus zugeben.

Empfohlene Beilagen:
Schlachteessen
Quelle: Schwälmer Kochbuch, S. 33


Steckrübensuppe (Schwalm)

Zutaten:
750 g Magerer Speck, 750 g Steckrüben, 500 g Kartoffeln, 2 Stangen Lauch, Salz, Pfeffer


Zubereitung:
Pökelfleisch oder Dörrfleisch mit geschälten und kleingeschnittenen Steckrüben mit Wasser aufsetzen und 1 1/2 Stunden kochen lassen. Geschälte und halbierte Kartoffeln zugeben, etwas salzen. Lauch in Stangen mitkochen bis zur Gesamtzeit von 2 Stunden. Fleisch herausnehmen, alles andere durch den Wolf drehen. Brühe dazu gießen, zu einem Brei verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Fleisch dazu reichen.
Quelle: Schwälmer Kochbuch, S. 31


Unterkohlrabieintopf (Schwalm)

Zutaten:
500 g Magerer Speck, Kohlrabi, Kartoffeln, Pfeffer, Salz


Zubereitung:
Das Dörrfleisch in 1 l Wasser für eine halbe Stunde kochen. In die Brühe anschließend eine gehobelte Kohlrabi und ebensoviel kleingeschnittene Kartoffeln geben. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch obenauf legen und gar kochen. Man kann den Eintopf vor dem Anrichten etwas durchstampfen.
Quelle: Schwälmer Kochbuch, S. 31

Inhaltspezifische Aktionen