Tafelrunde März 2019 im Haus Müllestumpe

Thema der Tafelrunde: Die Preise lügen - die Steuern nicht.
Die Preise lügen - die Steuern steuern nicht.
Wer zahlt die Zeche für unsere billigen Lebensmittel? Die negativen Auswirkungen der agroindustriellen Nahrungsmittelproduktion sind in aller Munde - im doppelten Sinne des Wortes.
Warum steigt der Preis für Trinkwasser in Deutschland? Wie sind die gesundheitlichen Schäden durch Pestizideinsatz und Fehlernährung monetär zu bewerten? Inwieweit muß der Verlust an fruchtbaren Böden und an Artenvielfalt von Fauna und Flora in den Preis für die billigen Nahrungsmittel einbezogen werden? Welche Rolle spielt der Staat bei der Preisgestaltung unserer Lebensmittel?

Thomas Cierpka, Deputy Director von IFOAM - Organics International, dem weltweiten Dachverband der Ökologischen Landbaus mit Sitz in Bonn, wird am 14.3. im Haus Müllestumpe zu Bonn ein Konzept vorstellen, den wahren Preisen der Lebensmittel näher zu kommen.    


Info

Datum:
2019-03-14T19:00:00+01:00
Uhrzeit:
19:00 Uhr
Ort:
Haus Müllestumpe,
An der Rheindorfer Burg 22, 53117 Bonn
Maximale Teilnehmerzahl:
40
Anzahl freier Plätze*:
Genügend freie Plätze
Preis (EUR):
Die Kosten für die Teilnahme liegen bei 7,-- Euro pro Person für Raummiete und Tellergeld. Diejenigen ohne Beitrag zum Buffet zahlen zusätzlich 5,-- Euro. Wasser ist nicht im Preis enthalten!!!
Öffentliche Verkehrsmittel:
Ab Bonn - Hbf S-Bahn Line 61, Richtung "Auerberg" oder "Kopenhagener Straße" Ausstieg Haltestelle "Heinrich-Hertz-Europakolleg" - Fahrtzeit ca. 14 Minuten Schienen in Fahrtrichtung folgen, in die Straße "An der Josefshöhe" Nach ca. 400 m rechts "An der Rheindorfer Burg" Das Haus Müllestumpe liegt nach 300 m auf der rechten Seite
Ansprechpartner/in:

* Sie können sich für die Veranstaltung mit einer beliebigen Anzahl von Personen anmelden. Wenn es keine freien Plätze mehr gibt, werden Sie in die Warteliste aufgenommen.

Termin als iCal herunterladen