Würzburg - Marienberg

Slow Food Mainfranken_Hohenlohe

1. Sprecher Gerd Sych, Arndtstr. 22, 97072 Würzburg, 0931-783411

Stellvertreter: Thomas Raab, Bamberg, Kunigundenamm 54, 0951-2083022‬

Startseite > Slow Food vor Ort > Mainfranken Hohenlohe

850 Mitglieder und Unterstützer

6 Großregionen

> 70 Veranstaltungen/Jahr

15 Arche-des-Geschmacks-Produkte
2 Presidi
5 + 16 Gärten für Afrika
2 Schulgärten
11 Hochbeete für 11 Schulen gestiftet

2 Bewahrungsprojekte: Alte Baumobstsorten, historische Rebsorten

5 Kochklubs bzw. -werkstätten
2 Kinderkochschulen


NEWS

Unser jüngster Archepassagier: das Coburger Fuchsschaf

Foto: Helga Bunz

14.07.2018 - (-hwb) Endlich: Fast ein Jahr hat es gedauert, bis die deutsche Archekommission diese seltene fränkische Schafrasse in die Arche des Geschmacks aufgenommen hat. Einer der Gründe ist sicherlich die kleine Zahl der Archekommissions-Experten, aber sicher nicht der einzige; denn die Anforderungen an die Autoren sind dezidiert anspruchsvoller geworden. So wurde bei diesem Beispiel u.a. verlangt, auch etwas zu Wölfen zu schreiben...

weiterlesen

13.07.2018 - Die neue Ausgabe der NACHRICHTEN, die Nr. 8-2018, bietet wieder eine Fülle von Informationen: Ereignisse, Aktivitäten, Neuheiten, Veranstaltungen und anderes mehr aus unseren Regionen und für alle, die sich für ihre Region in Hohenlohe-Tauber-Main-Franken interessieren. Einfach den Link weiter unten anklicken und schon können Sie das pdf-Dokument lesen, sich auch die Schriftgröße einstellen und sogar das ausdrucken, was Sie gerne "Schwarz-auf-Weiß" haben wollen.

Klicken und lesen!

Neu: Ausgabe 3-2018 unserer Zeitschrift

Würzburg. (-hwb) Die Ausgabe 3-2018 unserer Zeitschrift für die Region Hohenlohe-Tauber-Main-Franken ist um den 11.07. an rund 220 Auslagestellen in der Region kostenfrei erhältlich. Als Leser dieser Zeilen können Sie sie aber schon jetzt hier lesen: In Slow Food Welt  wird u.a. über Terra Madre Salone del Gust im September berichtet und  über den neuen Slow Food Genussführer 2019/20: Erneut stellt unsere...

Ein Klick und lesen!

Erfolgreiches Abitur: Ein Studium an der Slow Food Universität !

22.06.2018 - Das Abitur ist geschafft! Und was nun? Eine Auszeit? Und dann? Wie wäre es mit einem Studium in Italien an der Slow Food Universität in Pollenzo? Das einstige Landgut des italienischen Königs ist durch Slow Food in eine staatlich anerkannte Universität umgewandelt worden. Die Università degli Studi di Scienze Gastronomiche UNISG (Universität der Gastronomischen Wissenschaften) ...

weiterlesen

NEU: Die NACHRICHTEN Nr. 7-2018

12.06.2018 - Sechs Seiten mit starken Themen, interessanten Fakten und allerei Veranstaltungen. Wer gleich liest und sich schnell entschließt, kann noch die Rhöner Radeltour mitmachen. Aber wir wollen auch gerne Meinungen hören, antworten Sie doch mal Gerd Sych. Und wollten Sie sich nicht schon immer auch mal ehrenamtlich betätigen? Wir hätten was für Sie. Aber die sechs Seiten bieten auch allerlei für die Sinne und den Magen. Einfach die sechs Seiten herunterladen und ...

Klicken und lesen!

Neue Zulassungsbedingungen für Terra Madre Salone del Gusto 2018

01.06.2018 - Es ist eine Zäsur: Mit den Anforderungen für die auszustellenden Produkte und ihrer Aussteller, beschreitet Slow Food Italien einen ganz neuen Weg. Die diesjärige Ausgabe dieser größten internationalen Slow Food Messe, heuer aus Sicherheitsgründen wieder in Turins Lingotto-Messehallen, ist inhaltlich ganz neu: Erstmals sind als Aussteller nur Produzenten ...

weiterlesen

Neue Ausgabe der NACHRICHTEN: Nr. 6-2018

18.05.2018 - Einfach den Link anklicken - und die neue Ausgabe unserer NACHRICHTEN - aus der Region, für die Region - erscheint vor Ihnen, dieses Mal - es sind ja Ferien - sogar mit acht Seiten, reich bebildert. Sie sind der Fülle interessanter Informationen zu Geschehnissen in unserem Convivium geschuldet wie auch nicht nur für uns Relevantem. Acht Seiten, reich bebildert, warten auf Sie! Einfach klicken - und schon öffnet sich das Medium vor Ihnen .... und lässt sich ausdrucken oder zum besseren Lesen die Schrift noch besser lesbar vergrößern.

klicken und lesen

27 der 100 bayerischen Genussorte in unserer Region

Rhönschafe © Jens Englert

08.05.2018 - Die Gewinner dieses bayernweiten Wettbewerbs standen Ende März 2018 fest und wurden veröffentlicht durch die Bayerische Landesanstalt für Weinbau und Gartenbau auf einer speziellen Webseite des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Diese Initiative mit dem...

weiterlesen

Archepassagiere aktiv fördern!

04.05.2018 - Selten gewordene Lebensmittel bewahrt Slow Food in der Arche des Geschmacks vor dem Vergessen. Zum Überleben bedarf es aber nicht nur der Produzenten, sondern vor allem der Gastronomen und Konsumenten als Ko-Produzenten! Aufessen, was man retten will ist das Motto. Wir unternehmen dazu erhebliche Anstrengungen: Neben unserer Webseite publizieren wir ....

weiterlesen

Kochen für den Wandel

29.04.2018 - Menu for Change ist die praktische Umsetzung vor Ort der Slow Food Weltkampagne Food for Change - Essen für den Wandel, für eine Food-Revolution zu Gunsten eines zukunftsfähigen Lebens- mittelsystems. Unsere Slow Food Kochwerkstatt Königsberg i.B. praktiziert in diesem Jahr, dass es möglich ist: Traditio- nelles und Modernes a) unter einen "Hut" zu bringen, b) weitestgehend Lebensmittel aus der Region verwenden - wenn sie ökologisch erzeugt sind, umso besser. Zugleich wollen  wir traditionelle, lang bewährte (und deshalb gesunde) Gerichte bewahren, indem wir sie leicht modernisieren. Mehr mit diesem Link...

weiterlesen

Neu: Unsere NACHRICHTEN 05-2018

23.04.2018 - Die neue Ausgabe unserer Mitteilungen für Mitglieder, Unterstützer und Interessenten ist erschienen. Lauter interessante Nachrichten über Slow Food, über allerlei Geschehnisse und über die Aktivitäten unserer Regionalgruppe. Ein buntes Kaleidsoskop und Lesevergnügen mit Fotos. Klicken Sie einfach! Und schon erscheint die Seite 1 - sechs weitere machen auch Spass.

klicken und lesen

Weidenbohrer killte wieder Jungbäume

22.04.2018 - Auch in den Jahren 2016 und 2017 war der Weidenbohrer in unserem Hochstamm-Streuobstgarten mit 84 alten Sorten aktiv - leider! Im vergangenen Jahr killte er 11 Jungbäume, und im Jahr zuvor waren es auch etwa acht. Bis inklusive 2016 wurden die zu ersetzenden Jungbäume aus der Conviviumkasse bezahlt. Die im Jahr 2017 geschädigten Bäume sollen heuer so weit wie möglich durch...

weiterlesen

Brandneu: Unsere Zeitschrift 2-2018

11.04.2018 - Die neue Ausgabe unserer Zeitschrift mit über 215 Auslagestellen in unserer Region bietet wieder allerlei interessante Informationen zu Slow Food Aktivitäten. So z.B. die Berichte aus der SLOW FOOD WELT: Über das neue Konzept des im September 2018 in Turin stattfindenden Slow Food Weltereignisses Terra Madre Salone del Gusto 2018 und dessen Motto Food for Change. Erfolgreich ist auch in....

klicken und lesen

Unser 15 Archepassagier: Das Fränkische Gelbvieh

Foto: © Jens Englert

08.04.2018 - Ein gutes dreiviertel Jahr hat es gedauert, bis das Fränkische Gelbvieh (auch Gelbes Frankenvieh) in die deutsche Arche des Geschmacks aufgenommen wurde. Conviviumleiter Gerd Sych hatte sich dieser inzwischen zu einer Seltenheit gewordenen Rinderrasse angenommen. Eine Rasse, die einst in Franken weit verbreitet war - und heute extrem selten geworden. Diese großrahmigen Tiere, stark für die Feldarbeit, reichlich....

weiterlesen

Taufrisch: Die neue Ausgabe unserer Regional-NACHRICHTEN

23.03.2018 - Sieben Seiten Lesestoff: Aktuelle Nachrichten aus unserer Regionalgruppe und zu Slow Food relevanten Themen. Berichte über Menschen, Taten, Themen und wichtige Ereignisse in unserer Region. Wieder mit vielen Bildern. Unsere regionalen NACHRICHTEN halten Sie auf dem Laufenden und informieren Sie über unsere interessanten Veranstaltungen. Ganz einfach hier an Ihrem Rechner zu lesen: Mit einem Klick erscheint die ganze Ausgabe!

klicken und lesen

Mitgliederversammlung 2018 mit Wahlen und Genüssen

Foto: Helga Bunz

18.03.2018 - Heuer war es wieder soweit: Die Leitung unserer Regionalgruppe musste gewählt werden für die nächsten zwei Jahre. Diese Vorschrift sorgen für einen demokratischen Zustand vor Ort in der gleichen Weise wie die bundesdeutsche Mitgliederversammlung für den Verein Slow Food Deutschland e.V.. Zu wählen waren Leiter/-in und Stellvertreter/-in. Der großen Mitglieder-, Veranstaltungs- und Projektezahl wegen gibt es bei uns auch einen ...

weiterlesen

Archepassagier Fatschenbrunner Hutzelbirnen im Fernsehen

14.03.2018 - Inzwischen sind sie sichtbar - und das schon seit einiger Zeit: Die vom BR-Fernsehen gedrehten Filme über die Fatschenbrunner Hutzelbirnen und ihren Protagonisten und Slow Food Mitglied Franz Hümmer (Foto: Die Därre beschickend). Sie finden in der BR Mediathek in der Sendereihe "Zwischen Spessart und Karwendel" den Film Das "Hutzeldorf" Fatschenbrunn: Dörrbirnen aus dem Steigerwald. Und in der Sendereihe "Unser Land" den Film Birnbaumschnitt: Erhalt der Fatschenbrunner Hutzeln. Noch einfacher geht's per googeln: einfach Fatschenbrunn Hutzeln eingeben. (Foto: BR-Fernsehen)


Auf zur Fränkischen Feinschmeckermesse!

08.03.2018 - Am kommenden Wochenende findet wieder die Fränkische Feinschmeckermesse, inzwischen die 10. Ausgabe, in Iphofens Karl-Knauf-Halle statt. Hier sind ausschließlich handwerkliche Erzeuger der engeren und weiteren Region versammelt. Seit Anbeginn ist auch unsere Regionalgruppe mit einem Stand - seit jeher gleich neben dem Eingang links - vertreten. Diese Messe, geöffnet an Samstag und Sonntag, 10./11. März, jeweils von 10 - 18 Uhr, hält, was ihr Name verspricht. Auch unser Stand hat wieder Interessantes und natürlich auch Köstliches zu bieten. Wir freuen uns auf Gespräche mit Ihnen.


Otto Geisel jetzt Ehrensenator

07.03.2018 - Unser Mitglied Otto Geisel, Weinexperte,ehemaliger Hotelier in Bad Mergentheim (Hotel Victoria) mit einer sterngescmückten Küche und einstiger Vorsitzender von Slow Food Deutschland e.V. erhielt die Ehrensenator- würde der Dualen Hochschule Baden-Württemberg. Damit ehrt man seine Verdienste um die Konzeption, die Gründung und....

weiterlesen

Heute kein Beitrag in der "Abendschau"

05.03.2016 - Angekündigt von den Mitarbeitern des Bayerischen Fernsehens und Rundfunks am Samstag, 03.03.2018, beim Ortstermin für einen Beitrag über Fatschenbrunn als nunmehr einer der  aktuell 43 bayerischen Genussorte, dass ihr Film in der abendlichen "Frankenschau" des Bayerischen Fernsehens am Montag, 05.03., 17:30 - 18:30 Uhr zu sehen wäre, war offenbar einer Änderung zum Opfer gefallen. Wir versuchen zu ermitteln, wann der Film gezeigt werden wird.


Neu: NACHRICHTEN 03-2018

04.03.2018 - Brandneu: Die Ausgabe der regionalen NACHRICHTEN unserer Regionalgruppe für Mitglieder, Unterstützer und Interessenten. Mit einer Fülle interessanter Veranstaltungen und Aktivitäten, einigen Ereignissen und Wissenswertem. Das Medium zum hier lesen oder auch sich auf den eigenen Rechner herunterladen.

klicken und lesen

14 von 43 bayerischen Genussorten in unserer Region

03.03.2018 - Der erste Teil der Auswahl zu den vom Bayerischen Staatsministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten geplanten 100 Genussorten in Bayern ist abge-schlossen. Aus Sicht unserer Region ist das Ergebnis erfreulich: 14 Orte und Landschaften dürfen sich jetzt Genussort nennen, ....

weiterlesen

NACHRICHTEN 02-2018: jetzt hier lesen

15.02.2018 - Diese Ausgabe der NACHRICHTEN, heuer die 2., lädt Sie ein zur Mitgliderversammlung am 17. März nach Marktbreit. Nicht weniger interessant sind die aktuellen Nachrichten aus der Welt des Essens und ihrer Akteure wie auch aus der Slow Food Welt. Hochinteressante und genussreiche von Mitgliedern organisierte Veranstaltungen sind geboten, ebenso attraktive Termine bei Mitgliedern und Unterstützern. Alles ganz einfach und gleich hier zu lesen mit nachstehendem Link!

regional-nachrichten-02-18.pdf

Unser neuester Archpassagier

Foto:© Franz Hümmer

31-01.2018 - Dieses verschrumpelte Ding ist eine Hutzel, genauer: eine Hutzelbirne - und noch genauer: die Fatschen- brunner Hutzelbirne. Sie ist unsere jüngste Archepassagierin. Freigegeben im Januar. Die Initiative dazu kam von Franz Hümmer aus Fatschenbrunn, einem Dorf der Gemeinde Oberaurach im Steigerwald. In dieser Hutzel steckt eine große Birne...

weiterlesen

Unterstützt: SoLaWi Transition Bamberg

30.01.2018 - Dieses Projekt der ökologischen solidarischen Landwirtschaft ist ein Gemein- schaftsprojekt von Engagierten: Sie organisieren einen Vertrieb von Lebensmitteln außerhalb des Marktes mit einfachem Kreislauf: Der Gärtner/die Gärtnerin ist angestellt mit festem Einkaommen, die Ernte teilen die SoLaWi-Mitgliedern unter sich auf. Möglichst viele Teilnehmer (jung, alt, Studierende, Familien, Senioren usw.) aus Bamberg und Umgebung ......

weiterlesen

NEU: Die 1. NACHRICHTEN-Ausgabe 2018

23.01.2018 - Die erste Ausgabe unserer NACHRICHTEN in diesem Jahr: Sechs Seiten voller Neuheiten und Interessantem aus unserer Regionalgruppe und unserer Region. Gut zu wissen, wer informiert sein will. Und natürlich auch die kommenden Veranstaltungen in ausführlicher Beschreibung.

klicken und lesen

Ausgabe 1-2018 unserer Zeitschrift

08.01.2018 - Mit dieser Ausgabe beginnt der 16. Jahrgang unserer Convivium-Zeitschrift. Etwas verspätet - auch wegen der Feiertage zum Vorjahresende - wird sie wohl in Kürze wieder an allen Auslagestellen verfügbar sein. Dass die Zeitschrift kostenlos dort zu haben ist, danken wir den Inserenten: Mitgliedern und Unterstützern! Sie sorgen so dafür, dass Slow Food und das, was Slow Food vertritt und anstrebt, bekannter wird. Und mithilft, den Wandel für eine bessere Ernährungswelt zu beschleunigen. Mit diesem Link können Sie die Zeitschrift sofort lesen.


Design- und Inhaltsoptimierung

07.01.2018 - Sie haben es sicher schon bemerkt: Diese Startseite sieht irgendwie anders aus: Alles jetzt sehr strukturiert, um schnell Gewünschtes zu finden. Das Wichtigste: Die nächsten Veranstaltungen mit direktem Link gleich oben rechts! Und darunter alle unsere Initiativen als direkter Link! Strukturiert in Projekte, Kampagnen, Engagements. Da finden Sie alles, was wirklich interessant ist. Und wissenswert. Die Rubrik "Nahrung für Gedanken" widmet sich unseren Medien und vor allem dem Nachdenkenswerten. Am Basisdesign können wir nichts ändern: Ein starres, vorgegebenes Modul. Dennoch wirken die Seiten jetzt moderner: Große Bilder, knappe Anreißerlinks, konzentrierte, oftmals streng strukturiere knappe Texte. Sie erfahren so schnell das Wesentliche. Doch noch sind wir mit der Umgestaltung aller Seiten nicht ganz fertig.


Brandneu: die NACHRICHTEN 16-2017

17.12.2017 - Die letzte Ausgabe dieses Jahres überrascht mit Überraschungen: Da git's nicht nur Aktuelles, sondern auch Rückblicke und Ausblicke. Und natürlich auch das, was im Januar sich so bei uns tut. Es lohnt, einen Blick darauf zu werfen. Allen Lesern wünscht die Leitung unserer Regionalgruppe ein heiteres und vielleicht auch besinnliches Weihnachtsfest, das hoffentlich auch mit kulinarischen Genüssen verbunden ist. Und fürs neue Jahr wünschen wir Mitgliedern, Unterstützern und Interessenten nicht nur einen guten Rutsch, sondern auch - und vor allem - ein freudevolles Leben.

klicken und lesen

Eine Schule als Vorbild: Teller statt Tonne

16.11.2017.Eine Gemeinschaftsschule bewegt einen ganzen Ort zum Mitmachen - auch die Jugendlichen. Es war Andreas Berns, Slow Food Mitglied und Verwaltungsleiter der St. Josefpflege Mulfingen eGmbH, der die Idee dazu hatte und die zugehörige Gemeinschaftsschule Bischof von Lipp für dieses Projekt begeisterte. Anlass war der Tag der Schulverpflegung ...

weiterlesen

Jetzt neu: NACHRICHTEN 15-2017

15.11.2017 - Die neue Ausgabe unserer NACHRICHTEN - Aus unserer Region, für unsere Region lockt mit 6 interessanten Seiten und informiert nicht nur über das, was in, durch und mit unserer Regionalgruppe passiert, sondern blickt auch über den Tellerrand hinaus in die Slow Food Welt. Zum Lesen der neuen Ausgabe einfach den Link anklicken - und schon erscheint die Ausgabe. Die bisherigen Ausgaben können Sie nachlesen hier rechts im Ordner "Nahrung für Gedanken" im Kapitel "Unsere Medien" mit dem Link "Medien-Archiv".

klicken und lesen

Rezepte von uns für Menu for Change

07.11.2017 - Die Phase 2 der Aktion Menu for Change sammelt Rezepte für den Wandel der Lebensmittelproduktion: Nur Produkte der aktuellen Saison, möglichst ökologisch erzeugt, möglichst aus der heimischen Region. Dieses weltweite Slow Food Projekt packt das Problem des Wandels der Lebensmittelerzeugung an der Wurzel: Als Esser, Genießer und Konsument können wir die Erzeuger, also Bauern und Lebensmittelproduzenten zum Umdenken bringen: Indem wir genau so handeln. Sie haben keine Rezepte? Hier finden Sie welche:

Rezepte für Menu for Change

Auch 2. Eat-in ein Erfolg

06.11.2017 - Erst jetzt erfuhren wir's: Auch das 2. Eat-in war ein Erfolg gewesen. Es gehörte schon Mut dazu, in einem Dorf, in Stralsbach, einem Ortsteil von Burkhardsroth, so etwas zu organisieren: Aber Mitglied Julia Rösch, Mitarbeiterin der Bay. Verwaltungs- stelle Biosphärenreservat in Oberelsbach, schaffte es im Zusammenwirken mit der Managerin der ...

weiterlesen

Menu for Change: Wir machen mit

02.11.2017 - "Iss lokal, iss vielfältig, iss, was die Jahreszeit bietet. Artenvielfalt ist klimafreundlich! Mit vernünftigem Verbrauch möglichst lokalen, frischen Produkten der Saison, vielleicht ohne Pestizide und chemische Dünger, können wir dazu beitragen, die Emissionen zu verringern und vor allem eine klare Botschaft an die internationale Gemeinschaft senden: Wir wollen Alernativen zum herrschenden industriellen System - und wir wollen nicht länger warten", heißt es auf der Kampagnenseite von Slow Food International.  Das eine oder andere Mitglied hat bereits bei der ersten Phase mitgemacht,...

weiterlesen

2. GenussMacherMesse mit 10 Slow Foodern

30.10.2017 - Die 2. GenussMacherMesse - eine zweitägige Veranstaltung (28./29.10.) in der Posthalle, Bahnhofsplatz 2, Würzburg - zog wieder ein junges Publikum an. Am Samstag war der Andrang noch verhalten, wobei es vordringlich junge Leute waren, welche die Messezeit von 11 bis 23 Uhr nutzten; doch am Sonntag kamen auch ....

weiterlesen

Bereits 8 Mitmacher in 5 Orten kochen Slow Food Raritäten

© Hendrik Haase

28.10.2017 - Obermain, Fränk. Weinland, Hohenlohe - bisher fünf Orte mit sieben Gasthäusern und eine Slow Food Kochwerkstatt - beteiligen sich an unserer Aktion "Regionen kochen Slow Food Raritäten", ein Projekt zur Förderung von selten gewordenen, hervorragend schmeckenden und für die Landschaften typischen Lebensmitteln. Weitere Gasthäuser kommen hinzu. (Foto: Fleisch vom Limpurger Weideochsen g.U.)

weiterlesen

Aktion: Regionen kochen Slow Food Raritäten

26.10.2017 - Auch heuer - nunmehr zum vierten Mal - starten wir wieder unsere Aktion zur Förderung von heimischen Passagieren der Slow Food Arche des Geschmacks und zur Aufnahme eingereichter Kandidaten wie das Coburger Fuchsschaf (Foto: © Marius Wittur) oder das Fränkische Gelbvieh. Die Aktionszeit umfasst den ganzen Monat November. Die sich Beteiligenden (Gasthäuser und andere) finden Sie mit dem Link...

weiterlesen

GenussMacherMesse mit unserem Gemeinschaftsstand

© Die Genussmachermesse

25.10.2017 - Es ist die 2. Auflage dieser im vorigen Jahr erfolgreich gestarteten Messe in Würzburg, Alte Posthalle, Bahnhofslplatz 2, einem unter jungen Leuten sehr beliebten Veranstaltungsort. Die Messe startet am Samstag, 28.10. (11 - 22 Uhr), Sonntag, 29.10. (11 - 18 Uhr). Diese Initiative eines jungen Teams gelang auf Anhieb ein neues Format zu etablieren, das junge Leute anspricht. Unser Gemeinschaftsstand mit weiteren fünf Ausstellern - Betriebe von Mitgliedern und Unterstützern - soll junge Leuten für Slow Food zu interessieren...

weiterlesen

Liegt aus an über 220 Auslagestellen

24.10.2017 - Seit einigen Tagen liegt sie aus zum kostenlosen Mitnehmen: die Nr. 4-2017 unserer Zeitschrift, die inzwischen ja im 15. Jahr erscheint, seit vielen Jahren vier Mal im Jahr. Diese Ausgabe bietet wieder interessante Themen: Über die Slow Food Youth Academy und deren Programm, über eine Suppenmanufaktur, die erstklassige Produkte in einer zur Küche umfunktionierten Garage erzeugt und als Dosenware erwerbbar ist, über die Notwendigkeit eines Paradigmenwechsels in der Landwirtschaft und vieles andere mehr. Jetzt an allen Auslagestellen erhältlich. Und auch hier zu lesen:

öffnen und lesen

8 Seiten Neuheiten und viele tolle Veranstaltungen

23.10.2017 - Interessante Menschen, genussvolle Veranstaltungen und vorbildiliche Betriebe, dazu Themen, die bewegen, und wichtiger denn je sind, aber auch Vergnügliches - vielleicht sogar in Ihrer Nähe - all das bietet diese Ausgabe, mit der man sich gerne auf die kühle Jahreszeit einstimmen lässt. Mit dem nachstehenden Link öffnen Sie sich die 8 Seiten...

Nachrichten 14-2017 lesen

Brandneueste NACHRICHTEN - wissen, was bei uns geschieht

26.09.2017 - Die Ausgabe 13 unserer NACHRICHTEN für Mitglieder, Unterstützer und Slow Food Interessenten bietet wieder viel Interessantes auf sieben A-4-Seiten mit vielen Bildern (fast 6 MB).Und natürlich auch unsere Veranstaltungen im Oktober, Veranstaltungen, die den Besuch auch deshalb lohnen, weil Wissen stärken und Genuss bieten....

öffnen und lesen

2. Eat-in in der Rhön

16.09.2017 - Es ist schon eine Besonderheit: Das Format Eat-in. Entwickelt von Mitgliedern von Slow Food Youth, der internationalen Jugendorganisation von Slow Food, wird es nach der vorjährigen erfolgreichen Premiere in unserer Region zum 2. Mal initiert durch unser Mitglied Julia Rösch, heuer unterstützt durch Ganna Kavchenko von der Allianz Kissinger Bogen, Ganna Kavchenko, in der Gemeinde Stralsbach...

weiterlesen

Mainpost-Wochenendausgabe: 1 Seite (!) Mangold Sennfelder Stiel

Foto © Hans-Werner Bunz

10.09.2017 - Die  Tageszeitung "Mainpost" des Mainpresse-Verlags in Würzburg, die Unterfranken und Teile Tauberfrankens abdeckt mit einer Gesamtauflage von über 116.000 Stück, hat in der Wochenendausgabe vom 09.09.2017 im Wochenendteil einem alten, selten gewordenenen lokalen Gemüse, dem Passagier Mangold Sennfelder Stiel der Slow Food Arche ...

weiterlesen

Neu: NACHRICHTEN 12-17 mit Interessantem nicht nur aus der Region

08.09.2017 - Diese Ausgabe bringt allerlei Neues. Weil aber doch so manche die Ausgabe 11 nicht mitbekam - sie ist hier weiter unten jederzeit aufrufbar und nachzulesen oder auch auszudrucken - enthält sie in der Rubrik "Veranstaltungen" auch Bekanntes, nun in verkürzter Form, aber auch als Ausblick auf den Oktober einige neue Verantstaltungen. Diese 12. Ausgabe der NACHRICHTEN hat 5 Seiten...

öffnen und lesen

Menu for Change - mit Genuss und Verantwortung gegen den Klimawandel

07.09.2017 - Bra/Italien. Slow Food International ruft zu einer Kampagne auf, sich gegen das industrielle System der Lebensmittelproduktion zu wehren. Genuss und Veränderung heißt die Strategie zur Veränderung. Der Klimawandel ist ein Fakt, außer Herrn Trump und der AfD leugnet das fast niemand. Und dieser Wandel ist ein Ergebnis des Anthropozäns, des von Menschen gemachten Zeitalters. Als wesentliche Ursache sieht man die Treibhaus-Gasemissionen, die zu einem Drittel verursacht werden durch die Intensiv-Aufzuchtbetriebe, dem massiven Chemikalieneinsatz ....

weiterlesen

Hochaktuell: NACHRICHTEN 11-2017

20.08.2017 - Die neue Ausgabe dieser regionalen NACHRICHTEN bietet wieder Interessantes und Neues aus und für Hohenlohe-Tauber-Main-Franken. Aber auch Blicke "über den Zaun" - z.B. für Käseliebhaber zur hochinteressanten internationalen Slow Food Käsemesse "Cheese" im italienischen Bra, aber auch über den Einfluss von uns auf Aktivitäten des Bayerischen Staatsministeriums für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten. Nicht zu vergessen: Die interessanten Aktivitäten der Betriebe unserer Mitglieder und Unterstützer, die Veranstaltungen im September und, und, und....

öffnen und lesen

Neu: Netzwerk des guten Geschmacks

19.08.2017 - Dieses Netzwerk aus Betrieben von Slow Food Mitgliedern und Unterstützern ist stattlich: 229 Betriebe in 151 Ortschaften im Gebiet unserer Regionalgruppe mit den Regionanen Spessart-Churfranken, Rhön-Grabfeld, Obermain, Fränkisches Weinland, Tauberfranken und Hohenlohe. Fast alle Betriebe sind durch befugte Mitglieder geprüft, auch die Unterstützer, diese sogar bevor sie als solche zugelassen wurden...

weiterlesen

Noch ein Archepassagier in spe

Foto: © Marius Wittur

14.08.2017 - Noch ein Aspirant von uns für die Slow Food Arche des Geschmacks: Das Coburger Fuchsschaf. Von dieser besonderen, alten, urfränkischen Schafrasse gibt es nur noch weniger als 5.000 Tiere und die GEH - Gesellschaft zur Erhaltung alter und gefährdeter Haustierrassen e.V.. sieht sie als gefährdet an. Sie war vor rund 100 Jahren eigentlich schon fast ausgestorben, vor allem ...

weiterlesen

Fränkisches Gelbvieh - unser nächster Archepassagier?

Foto: © Englert

27.07.2017 - Schon seit einigen Wochen hat die Archekommission von Slow Food Deutschland e.V. unseren Antrag, erstellt von Gerd Sych, Leiter unserer Regionalgruppe, für das selten gewordene Fränkische Gelbvieh in Händen - es wäre unser 14. Archepassagier! Diese alte Rasse, speziell für die fränkischen Landschaften über rund 100 Jahre bis Ende 19. Jahrhunderts gezüchtet als Drei-Nutzungsrasse, zeichnet sich nicht nur durch Leistung, sondern auch durch hervorragenden Geschmack des Fleisches aus...

weiterlesen

Ganz aktuell: Die NACHRICHTEN 10-17

21.07.2017 - Bei Slow Food ist immer eine Menge in Bewegung. Slow Food Deutschland feiert sein 25-jähriges Jubiläum und wird erwachsener: will sagen, geht systematischer und zielgerichteter vor. Dabei gibt es so manche verschiedene Ansicht, wie zu lesen ist. Ein Mitglied macht Ernst mit dem Regionalen. Was darf man, wer darf was - und wer darf etwas nicht, wenn es um das Slow Food Logo geht - dies sind nur wenige der Themen dieser Ausgabe, die auch mit einer kulinarischen Veranstaltung lockt...

öffnen und lesen

Liegt aus: Unsere Zeitschrift 3-2017

03.07.2017 - Sie liegt bereits aus, die Ausgabe 3/2017 unserer Conviviums-Zeitschrift, in über 220 Auslagestellen - Lebensmittelgeschäfte, gastronomische Betriebe und Betriebe von Lebensmittelerzeugern - in unserer Region: kostenlos zum Mitnehmen. Allerlei Interessantes wie die Geschichte Slow Foods, das Slow Produkt Bio-Verjus, das kontinentale Projekt 10.000 Gärten in Afrika und viele weitere Informationen zur Welt von Slow Food, garniert mit schönen Fotos.

öffnen und weiterlesen

NACHRICHTEN 09-2017 ist online

29.06.2017 - Die neue Ausgabe für die Mitglieder und Unterstützer der Regionalgruppe Mainfranken Hohenlohe, aber auch für Interessenten in unserer Region, umfasst wieder 6 Seiten mit einer Fülle von interessanten Informationen über das Geschehen in der Slow Food Welt - nicht nur bei uns. Denn bei Slow Food geschieht allerlei wie Sie feststellen werden. Sie, liebe Leserin, lieber Leser, können diese Ausgabe sofort hier lesen: einfach den Link anklicken! Beim Browser Crome bzw. Safari öffnet sich das Dokument sofort, bei Firefox wird es heruntergeladen und muss mit einem 2. Klick geöffnet werden. 

öffnen und lesen

Mitglied in zwei Vereinen

29.06.2017 - Die Regionalgruppen von Slow Food Deutschland e.V. sind keine eigene Rechtspersönlichkeit, sondern Abteilungen des deutschen Vereins. Deshalb kann eine solche regionale Organisation einem anderen Verein oder einer Genossenschaft etc. nicht beitreten, sondern nur durch eine persönliche Mitgliedschaft eines Mitglieds der Conviviumleitung. Slow Food Mainfranken Hohenlohe ist über diesen Weg durch die Fördermitgliedschaft von...

weiterlesen

Genusserlebnis: Kulinarische & musikalische Genüsse in romantischer Umgebung

25.06.2017 - Der kulturelle Höhepunkt des diesjährigen Taubertaler Sommers ist das Slow Food Opern Special am 1. August:

► Gemeinsam mit den beiden Slow Food Unterstützern - Hotel Restaurant "Laurentius" und Jeunesses Musicales Deutschland e.V. - laden wir - Slow Food Mainfranken_Hohenlohe - ein zum köstlichen Opernbuffet im "Laurentius" inklusive nachfolgender Oper "Hänsel & Gretel" in drei Akten von Engelbert Humperdinck. Die Einstimmung für diesen Abend als "Come together" ab 17:30 Uhr übernimmt Sternekoch Jürgen Koch, Patron und Küchenchef...

weiterlesen

Hochaktuell: Unsere NACHRICHTEN 8-2017 mit 5 Seiten

04.08.2017 - Wissen, was bei uns geschieht - die neue Ausgabe der NACHRICHTEN 8-2017 aus Hohenlohe-Tauber-Main-Franken ist gerade rechtzeitig zu Pfingsten erschienen und lässt es Sie wissen. Fünf vielfältige Seiten über aktuelles Geschehen bei uns in der Regionalgruppe und in der Region. Dieses Mal freilich sind keine  Veranstaltungen im Juni vorgesehen. Dennoch ist es wieder eine Ausgabe mit Bildern, interessanten Themen und wichtigen Informationen, sogar Meinungen...

öffnen und lesen

Bravo: 7. Internationaler Slow Food Kongress in China

31.05.2017 - Was für ein Aufruhr bei vielen deutschen CV-Leitungen, als der Ort des 7. Internationalen Slow Food Kongress bekannt wurde, der heuer Ende September im chinesischen Chengdu abgehalten wird. Die Tonart reichte überwiegend von Empörung bis ablehnende Verwunderung. Auch unsere CV-Leitung hat sich darüber ausgetauscht, freilich im positiven Sinne. Die sachlich kompetenteste Stellungnahme freilich verfasste als ausgemachter China-Kenner unser...

weiterlesen

Strahlendes Wetter beim 2. Wiesenfest

14.05.2017 - Sonnig-warmes Wetter am gestrigen Samstag - rund 20 Teilnehmer - leckerer Dätscher und Knabbergebäck vom MainBäcker Heinrich (U) - Secco, Cidre, Säfte von Öko-Streuobstwiesen - hochinteressanter Vortrag über heutigen Obstbau, dessen Fehlern und was wir vom Gestrigen lernen können - erweiterte Aufgaben der Slow Food Arche des Geschmacks -

weiterlesen

Jetzt hier lesen: Ausgabe 7 unserer NACHRICHTEN

04.05.2017 - Jetzt lesen - die neue Ausgabe der NACHRICHTEN 7-2017 aus Hohenlohe-Tauber-Main-Franken. Sechs vielfältige Seiten über aktuelles Geschehen bei uns in der Regionalgruppe und in der Region. Plus alle interessanten Veranstaltungen im Mai. Eine Ausgabe wieder mit vielen Bildern und spannenden Themen... - das Öffnen dauert der Bilder wegen etwas.

öffnen und lesen

Der Suppenkoch für Deutschland

02.05.2017 - Heiko Langhans ist Koch. Ganz klein fing er in Hamburg an, verkaufte seine Erzeugnisse auf Wochenmärkten, später auch an festen Ständen in Markthallen. Dann überkam ihn Sehnsucht nach der fränkischen Heimat, denn Suppen kochen und als Dosenprodukt versenden kann man von überall, sagte er sich....

weiterlesen

Besondere Veranstaltungen

Unsere Initiativen

Nahrung für Gedanken

Unsere Förderprojekte

Presidio Weideochse vom Limpurger Rind g.U.

Foto: © Hendrik Haase

Die Nachfrage nach dem köstlichen Fleisch des Weideochsen vom Limpurger Rind g.U. zeigt eine stabile Nachfrage: So zwischen 50 bis 60 pro Jahr sind es jetzt. Die Ochsen sind in der Regel deutlich älter als ihr Minimum von 30 Monaten. Ziel ist eine weitere Erhöhung des Mindestalters; erwünscht seitens der für Presidia zuständigen Fondazione Slow Food sind 36 Monate. Angebote von Fleisch und Speisen von diesen Weideochsen finden Sie hier


Presidio Bamberger Hörnla g.g.A.

Im „Förderverein Bamberger Hörnla in Franken e.V.“ sind unter den 23 Erzeugern drei unserer Mitglieder vertreten. Eine eigene Webseite gibt es sowie ein Logo und einen kleinen Prospekt mit Adressliste; hier ist die aktuellere.


Der Streuobst-Sortengarten

Foto: © Gerd Sych

84 alte und selten gewordenen Sorten von 84 Stein- und Kernobst-Hochstammbäumen wachsen am Ortsausgang von Sommerach, gespendet überwiegend durch Paten, aber auch durchs Conviviumbudget. Das Gelände wird fachlich betreut durch die Bio-Quittenbaumschule von Mitglied Marius Wittur, die auch als Pächterin fungiert. Mehr Info hier!


Der alte Weinberg mit Altem fränkischen Satz

Foto: © Gerd Sych

Im Jahr 2013 entdeckt und gepachtet, wesentlich bezahlt durch Rebstock-Paten, wurde 2014 mit der Rekultivierung dieses größten historischen Weinbergs mit Altem fränkischen Satz (18 Rebsorten, darunter viele historische) begonnen. Neben Winzer Ulrich Bürks (fungiert als Pächter), arbeiten eine Reihe von Paten, meist unsere Mitglieder, im Weinberg. Mehr Info hier!


Gärten in Afrika

Hlokomela-Garden © Michael Geier

Für dieses internationale Slow Food Projekt engagierten wir uns von Anfang an. Inzwischen hat unsere Regionalgruppe 21 Gärten in Afrika verwirklicht: 16 spendete alleine Mitglied Philip Dean Kruk-De la Cruz, fünf kamen durch Sammelaktionen bei unseren Mitgliedern zustande. Mehr Info hier!


Unterstützung für Projekte

Saisongärten © Gerd Sych

Unsere Regionalgruppe unterstützt mit Sach-, aber auch mit Geldspenden verschiedene Initiativen und Projekte, die im Sinne von Slow Food agieren.

► Drei Jahre lang fanzierten wir das Projekt Saisongarten von Bio-Bauer Peter in Schwebheim (Foto) durchs Finanzieren der Parzellen für mehrere Familien mit Kindern - insgesamt 21 Personen, darunter 12 Kinder.

► Fürs Projekt Sortengarten heimischer Ess- und Heilpflanzen des Kolping-Hilfswerks in Haßfurt ermöglichten wir 2012 und 2013 durch finazielle Zuwendungen die Anschaffung von Saat- und Pflanzgut traditioneller und kulinarisch wertvoller Gemüse- und Obstpflanzen. Eine weitere Spende 2015 kam hinzu für eine Wasserpumpe zum Beregnen mit Wasser aus einem nahen Bach. 

► Viele Schulen, vor allem innerorts, haben keine Schulgärten. Deshalb finanzierten wir im Jahr 2014 zusammen mit dem Hohenloher Großküchenkolleg für Schulen und Kindertagesstätten im Württembergischen wie im Unterfränkischen das Projekt Hochbeete.


Hinweis: Mit Klicken auf Facebook oder den Blog SLOW verlassen Sie die Slow Food Website.
Slow Food Deutschland e. V. - Luisenstraße 45 - 10117 Berlin - Telefon: 030 / 2 00 04 75-0 - E-Mail: info@slowfood.de