Safran-Erlebnis: Erzeugerbesuch & Safran-Menü

Besichtigung Safran-Erzeugung & Safran-Menü

con_mfh_b288-safran.png

Safran-Fäden, Foto: Archiv

Für Safrananbau sind eigentlich Marokko und andere Länder dieses Breitengrades bekannt. Doch auch in unserer Region gedeiht das teuere Gwürz. Das beweist die Familie Waldmeyer im Feuchtwanger Gemeinde Unterdallersbach, Haus Nr. 2. Sie zeigen uns ihre Safranfelder, erklären den Safran-Anbau und die Ernte, informieren aber auch über allerlei Wissenswertes zu diesem fast in Vergessenheit geratenem Gewürz.

Anschließend fahren die Teilnehmer mit ihren eigenen Fahrzeugen nach Windelsbach (schnellste Strecke: zur A6 Richtung Heilbronn, am nahen Kreuz A 7 Richtung Norden bis Ausfahrt Rothenburg o.T., dort St2250 Richtung Osten Geslau, bei Geslau links → Windelsbach) zum weithin bekannten Landhaus Lebert, wo sie dieses großartige 5-Gänge-Safran-Menü erwartet, das Slow Food Mitglied Manfred Lebert, erfahren im Umgang mit Waldemeyer-Safren, vorbereitet hat: 

♦ Aperitif: Rieslingsekt mit hausgemachtem Safran-Zitronenlikör
♦ Safran-Brioche mit Salzbutter und Leindotteröl
Schaumsuppe vom fränkischen Krebsen, Grünkern, Safran-Zendernocke
♦ Wildfang Seehecht (Ditzer Cux Fisch) auf Safran-Risotto, Blattpetersiliencreme
♦ Geschmortes Kalbsbäckle, feine Safran-Nudeln, Karottencrreme
♦ Zitrus-Safran-Sorbet mit Schäumle

Anmeldung

Info

Datum:
2018-11-03T15:30:00+01:00
Uhrzeit:
15:30 - 23:59 Uhr
Ort:
Landwirtschaftlicher Betrieb Waldenmeyer,
Hausnr. 2, Feuchtwangen-Unterdallersbach
Preis (EUR):
€ 50,-, Nichtmitglieder € 55,-
Ansprechpartner/in:

Termin als iCal herunterladen

Inhaltspezifische Aktionen