Cicido Madrileno

Ein spanischer Eintopf mit verschiedenem Fleisch, Hülsenfrüchten und Gemüsen, das in mehreren Gängen gegessen werden kann. Erst die Brühe mit Nudeln, dann die Kichererbsen mit dem Gemüse und schließlich das Fleisch und die Würste. Das Rezept stammt aus der Broschüre "Hülsenfrüchte", herausgegeben von Slow Food Deutschland.

Das Rezept

Zutaten:
  • 250 g Kichererbsen (über Nacht eingeweicht)
  • 500 g gepöklete Rinderbrust
  • 250 g gesalzerner Schweinbauch
  • 600 g Eisbein mit etwas Fleisch
  • 600 g Rinderknochen (quer gesägt)
  • 2 Hähnchenschenkel
  • 1 Schweinefuß (gespalten)
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 Lorbeerblätter
  • 8 schwarze Pfefferkörner (zerstoßen)
  • 2 kleine Zwiebeln (gespickt mit 2 Nelken)
  • 750 g Wirsingkohl (geviertelt)
  • 2 Karotten (grob geschnitten)
  • 2 Lauchstangen
  • 500 g neue Kartoffeln
  • 2 Chorizos oder andere Räucherwurst
  • 200 g Morcilla oder Blutwurst
Kategorie:
Fleisch, Hülsenfrüchte
Gangart:
Hauptgang
Aufwand:
Mittel
Jahreszeit:
Herbst, Winter

Zubereitung

Einige Stunden vor dem Kochen das Pökelfleisch(Brust oder Bauchspeck, gesalzener Schweinbauch oder Speck und Eisbein) mit kaltem Wasser bedecken und einweichen. 

In einem großen Schmortop (mindestens 6 Liter) das ganze Fleisch mit der Hautseite nach untern auf die Rinderknochen legen. Darauf das halbe Suppenhuhn und den Schweinfuß legen. Die Knoblauchknolle, Lorbeerblätter und Pfefferkörner hinzufügen und mit Wasser bedecken- Auf kleiner Flamme eine gute Stunde köcheln lassen, dabei den aufsteigenden Schaum abschöpfen. 

Die Kichererbsen abtropfen lassen, in den Topf geben, zudeckt 1 ½ Stunden auf kleinster Flamme köcheln lassen. Nach der Hälfte der Garzeit die Zwiebeln mit den Nelken hinzugeben, aber kein weiteres Gemüse. 

In eine zweite Kasserolle die Kartoffeln, den geviertelten Kohl, das ganze Gemüse und alle Würste geben. Sollte die Blutwurst eine Plastikhaut haben, diese entfernen. Zutaten mit Wasser bedecken, etwas salzen und zudeckt kochen, bis die Kartoffeln weich sind.

Das Gemüse und die Würste in einem Sieb abtropfen lassen, dabei die Brühe aufheben und eventuell mit einigen Nudeln als Vorspeise servieren. 

Die Würste in Scheiben schneiden, das Gemüse dekorativ auf einem Teller anrichten und die Wurstscheiben darauflegen. Gemüse und Würste können vor oder mit dem Fleisch serviert werden. 

Das Fleisch aus dem Suppentopf nehmen. Die Kichererbsen in einem Sieb abtropfen lassen, Brühe auffangen. Das Mark von den Knochen entfernen und in die Kichererbsen schneiden. Alle Fleischstücke in Scheiben schneiden, mit den Kichererbsen auf einem großen Teller anrichten und mit der Brühe benetzen.

Inhaltspezifische Aktionen