2010.06. Fotos Kräuterwanderung

Kräuterwanderung Juni 2010

Ausgangspunkt war diesmal der Wanderparkplatz "Breiniger Berg". Mit Lupe (wie ist die Blüte aufgebaut?), Bestimmungsbuch (man kann ja nicht immer alles im Kopf haben) und Landkarte (der Weg war dann doch nicht drauf) ging es durch Buchen-und Hainbuchenwald. Am Wegrand wurden uns viele Pflanzen gezeigt, die in die Abteilung Arznei, Gift oder Salat gehörten. Grasnelke, Einbeere, Tollkirsche, Waldvögelein, Schwalbenwurz - ach hoffentlich behalten wir was davon! Den Hobbyköchen in der Gruppe bleibt da vielleicht eher das Kreuzblümchen (süßlich schmeckend), Wiesenknopf und Zitronenthymian im Gedächtnis. Nach den Waldwegen eröffnete sich eine Landschaft, die an Almwiesen erinnerte. Die typische Galmeiflora (vor allem das gelbe gleichnamige Veilchen) ließ die Wiesen leuchten. Einfach schön! Schön war auch das Elisabeth Fürtjes die verschiedenen Vogelstimmen kannte und wir in (scheinbar ) intakter Natur Neuntöter, Feldlerche, Mönchsgrasmücke und Fasane hörten. Das abschließende Picknick sorgte mit Matjessalat, Liptauer Käse, Linsenburger und deftigen Butterbroten für einen passenden Ausklang.

con_ac_b288-1_cimg0209.jpgcon_ac_b288-pli0109-kom.jpgcon_ac_b288-cimg0215-kom.jpg

con_ac_b288-tollkirsche.jpg

con_ac_b288-cimg0219-kom.jpg

con_ac_b288-pli0104-kom.jpg

con_ac_b288-pli0154-kom.jpgcon_ac_b288-1_pli0147-kom.jpg

con_ac_b288-pli0112_-kom.jpg

con_ac_b288-cimg0236-kom.jpg

con_ac_b288-galmeiveilchen.jpg

con_ac_b288-pli0118-kom.jpg

Zitronenthymian, Knabenkraut, Hornklee, Tollkirsche, Galmeiveilchen

Organisation: Hans Kaus

Text: Gaby Kaus

Fotos: Wolfgang Plitzner, Thomas Zaengel