2016.06.03 Tafelrunde-Schloss Schönau

Tafelrunde Schloss Schönau 3.6.2016

con_ac_b288-800px-schlossschoenaus.jpg

10 Slowfoodies hatten bei der Tafelrunde im Schloss Schönau in der Schänke wieder Gelegenheit, sich kulinarisch auszutauschen und zu probieren, was der
Koch und Pächter des Schlosses, Herr Axel Hobbach, mit seiner Frau vorbereitet hat.

con_ac_b288-20160603_201842_1a.jpg

Kritische Zungen bekamen ein köstliches Amuse - das war sterneverdächtig - mit Lachspastete, Bärlauchcremesüppchen und Minipastetchen mit Kalbfleischfüllung.

die Speisekarte


Die nachfolgende Fischsuppe hatte eine sehr schmackhafte Einlage von 2erlei Fisch und auch die anderen Vorspeisen  - karamellisierter Ziegenkäse, Spargelsuppe - waren sehr raffiniert zubereitet.

Die bestellten Hauptspeisen: Edelfische in Proseccorahm mit Blattspinat und Nudeln, Entenbrust mit Bärlauchkartoffelpüree wurde außerhalb der Karte angeboten und war sehr schmackhaft zubereitet, Filetspitzen in Monschauer Senfsauce an Nudeln und Salatteller, Kalbsschnitzel in Estragonbutter an Tagliatelle in rotem Pesto und gebratenem Gemüse.

Auch die Hauptgerichte überzeugten, lediglich die Beilage aus blanchiertem Gemüse hätten wir uns etwas schmackhafter gewünscht.

con_ac_b288-20160603_221845a.jpg

Als Dessert kam nur die Creme brulee mit Sorbet des Tages zum Zuge, leider war der Zucker nicht ganz geschmolzen, aber das Sorbet und die zum Kaffee gereichten Schokohütchen waren besonders.

con_ac_b288-20160603_220731_1a.jpg

Der Service war sehr freundlich, wenn auch ein wenig kühl.

Die Preise waren recht moderat, auch bei den Getränken - ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis also, der "bib" ist durchaus angebracht.

Restaurant Schloss Schönau

Text. Gaby Kaus   Fotos: Beate Zaengel