2012.06.24. Esprit

Das Menü "Fischer's Fritze"

Nach dem Gruß aus der Küche gab es folgende Speisefolge:

_________________________________________________________

Terrine von der Räucherforelle

Gefüllte Kalamare

Basilikumsorbet

Waterzooi vom Nordseefisch

Millefeuille mit Erdbeeren und Vanillecreme

Terrine von der Räucherforelle

con_ac_b288-cimg5849-kom.jpg

Rezept für 8 Personen

450 g geräucherte Forellenfilets

200 g geräucherte Lachsforelle

Flusskrebse oder Krabben

3 EL Sahne

8 Blatt Gelatine oder Agar Agar

2 Zitronen, 2 EL Calvados

3 EL Dill, Salz, Pfeffer, Öl, Fischfond

Forellenfilet (2 EL) und Lachs (1 EL) mit Sahne und etwas Fischfond püriere (nicht warm werden lassen - vorsichtig und langsam pürieren), 5 Blatt aufgelöste Gelatine einrühren und mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, für die Lachsmasse 3 Blatt Gelatine verwenden und mit Calvados, Salz und Pfeffer abschmecken.

Eine Kastenform mit Klarsichtfolie auslegen, mit Öl einfetten und mit gehacktem Dill bestreuen. Flusskrebse oder Krabben mittig verteilen und die Hälfte der Forellencreme einfüllen, dann die Lachsmasse dazugeben, den restlichen Dill verteilen und als letzte Schicht Forellencreme einfüllen.

Abgedeckt mindestens 2 Std. kaltstellen. Vor dem Servieren stürzen und in Scheiben schneiden.

Gefüllte Kalamare

con_ac_b288-cimg5854-kom.jpg

Zutaten 4 für Portionen

1 kg Tintenfische (Tuben), mittelgroß

1 große Zwiebel, feingehackt

175 ml Olivenöl

150 g Reis (Risottoreis)

4 EL Pinienkerne,4 EL Korinthen

Salz und Pfeffer

125 ml Weißwein, trocken, 375 ml Tomatensaft

2 EL  Petersilie, Dill, Minze, gehackt

Tintenfische waschen, ausnehmen und die Tentakeln abtrennen. Zwiebelwürfel in der Hälfte des Öls weichdünsten, kleingehackte Tentakeln, Pinienkerne, Korinthen, Reis und Kräuter dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Mit dieser Mischung die Tuben locker füllen (damit der Reis noch weiter quellen kann). Die Öffnungen schließen, (z.B. mit Zahnstochern).

Den Rest des Öls in der Pfanne erhitzen und die gefüllten Tintenfische bei großer Hitze anbraten. Mit Weißwein und Tomatensaft ablöschen, dann salzen und anschließend zudecket 1 1/2 Std auf kleiner Flamme schmoren lassen, bis die Kalamare zart sind und die Sauce angedickt ist.

Schmeckt auch als kalte Vorspeise.

Basilikumsorbet

con_ac_b288-cimg5857-a.jpg

diese kühle Erfrischung kam bei den Gästen gut an.

probieren Sie es aus ...

Waterzooi (ostflämisch, etwa „Wassersud“)

con_ac_b288-cimg5860-kom.jpg

Grundlage der Waterzooi sind entweder beliebige Fische oder Huhn und Kalbshachse sowie Gemüse wie Möhren, Sellerie, Petersilienwurzel, Zwiebeln und Lauch, die zusammen mit Kräutern wie Petersilie, Thymian, Lorbeer und Salbei sowie Gewürzen wie Pfeffer und Gewürznelken in Wasser oder einer Brühe und Butter ergänzt) gegart werden.

Traditionell wird die Suppe mit Paniermehl gebunden, teils auch mit Rahm, Crème double oder Crème fraîche.

Serviert wird Waterzooi traditionell mit gerösteten Weißbrotscheiben

Das Rezept

Millefeuille mit Erdbeeren und Vanillecreme

con_ac_b288-cimg5875-kom.jpg

Der handgefertigte Blätterteig wurde am Vortag hergestellt.

Die Verarbeitung muss bei niederen Raumtemperaturen erfolgen und zwischen den Ausrollphasen muss der Teig gekühlt werden, da ansonsten das Fett weich wird und dann die Schichten verkleben. Somit braucht die Herstellung mehrere Stunden. (wikipedia)

Dieses Rezept bekommen Sie von Silke Schwengberg über:

YWFjaGVuQHNsb3dmb29kLmRl

Die Weine zum Menü: ausgewählt von Bernd Wehnert

con_ac_b288-cimg5867-kom.jpg

Weinkarte zum Menü am 24. Juni 2012

weiterlesen ...

Das 11. Schneckenkochen im Restaurant Esprit in Laurensberg

con_ac_b288-cimg5865-kom.jpg

Die Köchinnen:

Gaby Kaus

Silke Schwengberg

Waltraud Völlmike

Beate Zaengel

Fotos: Beate Zaengel