2014.03.29 Schneckenkochen im "Theo´s"

"Brot von gestern" verarbeitet am 29.03.2014

con_ac_b288-2014.03.29_theo_js_11a_.jpg

Die Aachener Slow Foodies waren bei "Theo`s" eingeladen, um das Thema "Brot von gestern" zu bearbeiten.

Erstaunlich was dabei alles herauskam! 

Mit der Emmentaler Brotsuppe wurde uns erstmal eingeheizt. Eine überkrustete Brotscheibe wurde von Emmentaler bedeckt und  fand in einer leckeren Brühe Platz.

con_ac_b288-2014.03.29_theo_js_22a_.jpg

Unser Buffet
___________________________________

Grüner Salat mit Croutons

Panzanella - Toskanischer Brotsalat

Käse-Schinken-Rollen

*

Emmentaler Käsesuppe

Brotbratlinge mit Quarkdip

Brot-Rösti


*

Westfälische Götterspeise

Ofenschlupfer mit Äpfeln

Auf dem Buffet warteten Brotbratlinge (von Fleisch Frikadellen in Aussehen und Geschmack fast nicht zu unterscheiden),

Käse-Schinken-Rollen - raffiniert mit gebackenen Möhren gefüllt,

Brot Rösti, die Verwandschaft zu Pizza hatten,

ein toskanischer Brotsalat - der konnte sich sehen lassen mit seinen köstlichen Winzerbrotkrusteln.

Selbst die einfachen Croutons zum grünen Salat waren köstlich.

Bei den Desserts angekommen machte die

"Westfällische Götterspeise" ihrem Namen alle Ehre - sie schmeckte göttlich und der

"Ofenschlupfer mit Apfeleinlage" bekam noch einmal einen Sonderpunkt durch die dazu gereichte Vanillesauce.

 Alles gut gelungen und für nachahmenswert befunden.

 

Unser herzlichster Dank geht an das Haus "MOSS", das uns die Möglichkeit gab, dieses Thema so großzügig herauszubringen.

Bäckerei Moss

Die eingenommenen Spenden der Gäste gingen an das

Bischöfliches Hilfswerk MISEREOR e. V. Mozartstr. 9, 52064 Aachen

Text: Gaby Kaus  Fotos: Gabi Krüger, Beate Zaengel